Frage von pieda, 14

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Spülungen bei Scheidenpilz?

Hab ein schwaches Immunsystem und bekomme schon seit Jahren immer wieder Pilze unter anderem Scheidenpilz. Über Jahre hinweg hab ich alles versucht und alles half nur kurzfristig. Dann habe ich gespült mit
1Liter lauwarmem Wasser und Teebaumöl. Dadurch hatte ich Jahre lang Ruhe, so dass ich nicht mehr genau weiß, wie viele Tropfen ich genommen hab. Ich glaube 8. Wer kennt sich aus?

Antwort
von youarewelcome, 14

Aus medizinischer Sicht kann ich nur von eigenmächtigen "Wunderspülungen" abraten. Geh zu Deiner Gynäkologin u. bespreche mit ihr mal die Tatsache, daß du eine Neigung zu diesem Vaginalpilz hast. Da sollte mal ein feingeweblicher Abstrich gemacht werden, denn dahinter könnte eine Sekundärinfektion mit HPV stecken, welche bekanntermaßen weitläufige Folgen hat, speziell wenn unerkannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten