Hat jemand vielleicht Management studiert (oder BWL) und kann mir bisschen was darüber berichten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lass dich von den Leuten hier nicht entmutigen!
Ich habe auch BWL & Management studiert und habe jetzt einen guten Job mit viel Verantwortung.
Wenn du Fragen hast, kommentier einfach, dann bekommst du gern ein paar Antworten von mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moonlight27
20.09.2016, 22:15

Oh das beruhigt mich jetzt ein wenig. Mich interessieren die Studiengänge sehr, dennoch bin ich mir irgendwie unsicher. Einerseits habe ich das Gefühl ich werde nicht viel erreichen können, da es wirklich sehr viele Interessenten im Bezug auf die Wirtschaft gibt. Und für eine Führungsposition müsste man sowieso viele Jahre opfern, um an die Spitze zu kommen.. Andererseits kann ich mir eine Karriere sehr gut vorstellen. Ein paar Fragen hätte ich da:

1) Wenn es nicht ganz persönlich ist, darf ich frage als was arbeitest und wie dein Gehalt ist?

2) War das Studium eintönig oder doch abwechslungsreich?

3) Ist es wichtig an welcher Uni/Fachhochschule man sein Studium abschließt für das Spätere bewerben? Wenn ja welche Unis könntest du mir empfehlen - die auch einen guten Ruf haben, weil da kenne ich mich leider gar nicht aus. 

Danke schon mal im Voraus :))

0
Kommentar von nie592
20.09.2016, 22:34

Hier mal n paar Antworten:

1) Ich habe meine Bachelor- sowie Masterarbeit im Bereich Logistik-Controlling bzw. Prozess-Controlling geschrieben. Momentan arbeite ich als in der Logistikabteilung und bin Leiter der Intralogistik. Bin jetzt seit ca. 1 Jahr im Unternehmen. Ab dem 1. Januar 2017 werde ich dann in die Projektleitung wechseln.
Mein Jahresgehalt liegt im Moment zwischen 40.000/45.000 Euro. Die Gehaltsverhandlungen für meine neue Stelle stehen allerdings noch aus.

2) Natürlich ist das Studium manchmal langweilig und eintönig. Allgemein hast du aber verschiedene Möglichkeiten, um dir in einzelnen Bereichen neues Wissen anzueignen. Ein guter Kumpel von mir ist auch gerade im Praktikum und sucht im Bereich Logistik-Controlling ein Thema für seine Bachelorarbeit. Die Fragen dazu findest du unter anderem auch auf meinem Profil.
Unter anderem solltest du im Studienverlauf Schwerpunkte wählen können. Diese können z.B. den Bereich Logistik, Controlling, Personal, Finanzen, Marketing und vieles mehr genauer beleuchten.

3) Ob du an der Uni oder an der Hochschule studierst ist eigentlich egal. An der Uni ist halt vieles sehr theoretisch, wobei du an der Hochschule teilweise einen besseren  Praxisbezug hast. Ich selbst habe an in Osnabrück an der Hochschule studiert und meinen Master in Münster absolviert.

Falls du noch weitere Fragen hast, immer her damit! :)

0

Ich würde sagen, BWL ist in etwa zu einem Drittel Mathe und Statistik, zu einem Drittel banale Binsenweisheiten und zu einem Drittel wirklich interessante Sachen.

Es studieren viele, die Konkurrenz ist dementsprechend hoch, wirklich gute Absolventen werden sicher etwas finden, die schlechteren Absolventen werden denke ich nicht besser dastehen als Leute mit einer kaufmännischen Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?