Frage von MrsMee, 69

Hat jemand vielleicht ein Rezept für einen Himbeerkuchen ohne Zucker, Honig o.ä.Süßungsmitte für den Teig?

Hallo ihr lieben, ich bin derzeit auf der suche nach einem Rezept für z.b. einen Himbeerkuchen, allerdings sollte der Teig kein Zucker, Honig o.ä.Süßungsmitte enthalten. Ich finde im Internet nichts passendes und hatte die Hoffnung, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann. Meine Cousine hat leider Diabetes und bei Kindern muss man bei der Berechnung sehr aufpassen. . Und sie liebt Himbeeren und ich würde gerne zum Geburtstag einen Himbeerkuchen machen. Danke schon einmal für eure Hilfe:)

Antwort
von papajoegeri, 20

Iss die Himbeere einfach Natur !  Besser wird sie nämlich nicht !

Muß nicht alles verkocht und zerkocht werden !  Macht nur der Mensch und die Pharmazie freut sich 

Antwort
von Elfi96, 30

Lass einfach den Zucker weg. Mache am besten einen Bisquitteig, da da auch kaum Mehl (Einfachzucker) drin muss. Pro Ei 30g Mehl und eigentlich 30g Zucker. Eier trennrn, Eiweiß mit Priese Salz steif schlagen. Eigelb verrühren und unters Eiweiß HEBEN. Dann Mehl (oder auch 1P  Vanillepuddingpulver, bis zur passenden Menge  (etwa 100g für 3 Eier) auffüllen. Mehl sieben und auch unterheben. Teig in Form füllen und bei  200°C, vorgeheizter Backofen, ca 15 Min abbacken. LG 

Antwort
von Cassiopeija, 32

Für Kuchen braucht man Mehl und Mehl ist im Endeffekt Zucker, denn es ist Stärke und Stärke wird im Körper in Glucose gewandelt. Wenn ihr Blutzucker noch nicht so berechenbar ist, solltest Du vielleicht ganz darauf verzichten.

Frische Himbeeren mit etwas Qurk und Sahne, am besten mit Xucker Light oder Stevie (RebA mindestens 90%) wäre meines Erachtens eine bessere Alternative.

Xucker Light ist Erythrit, ein Zuckeraustauschstoff (kein Süssstoff) der kein Insulin zum verstoffwechseln benötigt, da einfach wiedewr ausgeschieden wird. Stevia ist Zucker, aber über 300 mal so süss, so das man davon nur sehr wenig benötigt.

Wenn es unbedingt ein Kuchen sein muss, such mal nach Low Carb (wenig Kohlehydrate) und Backrezept/Himbeerkuchen.

http://happycarb.de/tag/himbeeren/

Kommentar von Cassiopeija ,

Oder schau mal hier, der Johannisbeerkuchen sollte auch mit Himbeeren funktionieren.

http://backherz24.de/?s=Himbeer&submit=Search

Antwort
von Reanne, 29

Nimm fertigen Blätterteig, der ist nicht gesüßt.

Antwort
von Anni478, 21
Antwort
von fitnesshase, 25

Warum Kuchen ohne Zucker????
Entweder gescheit Diäten und auf Kuchen verzichten oder ein Kuchen gönnen und diesen auch mit Zucker backen! Kuchen mit Süßstoff versteh ich nicht.
Außer du bist Diabetiker, dann gut :D

Kommentar von Cassiopeija ,

Vielleicht vorher den ganzen Text lesen? Der Kuchen soll für die Cousine sein und die Kleine hat Diabetes.

Antwort
von NameInUse, 28

Dann darf der Kuchen aber gar keine Kohlehydrate haben ... Such nach einem Rezept bei dem die BE mit angegeben sind. Versuch n Möhrenkuchen oder n Nusskuchen (200g gemahlene Mandeln, 200g gemahlene Haselnüsse, 8 Eier 2 TL Backpulver Milch 180°C ca 45)

Kommentar von Cassiopeija ,

Die Cousine mag gern Himmbeeren. Du hast den Text gelesen? Ein kleines Mädchen, das gerne Himbeeren mag, ist bestimmt von Möhrenkuchen total begeistert.

Kommentar von NameInUse ,

Ja ich kann lesen - Du auch? Ich kann sogar denken und Rezepte adaptieren (Horizont mit Radius 0 liegt bei Dir wohl vor was?), ich kann sogar von mir aus selbst auf die Idee kommen Mascarpone auf zu schlagen und Himmbeeren unter zu heben. Das Grundproblem ist der Teig und nicht die Himmberen.  Außerdem hast Du noch eine fertiges Rezet bekommen. Anstatt rum zu motzen, weil Dir nicht alles aufm Silbertablett serviert wird könntest Du auch Danke sagen und noch bissl selbst denken. Gern geschen

Antwort
von healey, 24

Google mal : " Kuchenrezepte für Diabetiker " und schaue ob Google da was passendes für dich ausspuckt. 

Antwort
von MaryLu94, 31

Such mal bei Chefkoch.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community