Frage von IIIIMaxIIII, 51

Hat jemand Tipps zur Wohnungssuche in Würzburg?

Hallo Leute,

ich fange ab Sommersemester an, in Würzburg zu studieren und bin deshalb auf Wohnungssuche. Jetzt habe ich schob auf WG gesucht und anderen Portalen zig Leute angeschrieben, die ein Angebot rein gestellt haben. Das Ergebnis war mehr als ernüchternd, da ich null Antworten bekommen habe. Hat jemand Erfahrung mit der Wohnungssuche in Würzburg? Wie habt ihr eure Wohnung oder WG gefunden und wie lang hat das gedauert? :)

Antwort
von rotesand, 41

Hey :)

Erstmal, sogar relativ abgewirtschaftete Wohnungen in WÜ direkt sowie in den unmittelbaren Nachbarorten/Vororten sind durch die Uninähe echt unfassbar teuer & daher würde ich es dir eher empfehlen, in den benachbarten Main-Tauber-Kreis zu ziehen, in dem die Mieten erheblich niedriger sind & wo es auch angenehm zu wohnen ist.

Selbst wenn du dann pendelst etwa mit dem ÖPNV, dürfte es immer noch weit günstiger sein, als wenn du in Würzburg oder gar Uninähe (Frauenland, Hubland, Gerbrunn etc., wo du eben genau studierst) dich einmietest!

Sogar die Plattenbauwohnungen im Heuchelhof haben gemessen an anderen Regionen noch verhältnismäßig hohe Mietpreise.. und das Umfeld dort ist schlimm. Muss nicht sein!

Ansonsten haben Freunde von mir letzten Sommer (auch wg. Studium) in Würzburg recht schnell eine Einzimmer Wohnung gefunden.. sie haben 2-3 Wohnungen besichtigt. Allerdings zu einem absolut dreisten Mietpreis, der sogar für unsere gewiss nicht billige Gegend (Raum Frankfurt-Main) horrend ist..

Ehrlich gebe ich dir den Rat, dich im Main-Tauber-Kreis niederzulassen & zu pendeln!

Kommentar von IIIIMaxIIII ,

hi! Erstmal danke für deine ausführliche Antwort. Das ist sehr schade finde ich, weil ich unbedingt mal in die Stadt ziehen wollte, auch zwecks feiern und so weiter. Ich hoffe trotzdem, dass ich noch etwas unter 300 Euro bekomme. Weißt du wie teuer es ist, mit dem ÖPNV zu pendeln? Gibt es da Rabatte für Studenten? In Würzburg kann man kostenlos fahren so viel ich weiß :)

Kommentar von rotesand ,

Kein Thema, immer gern :)

Für den ÖPNV - ich kenne einige Leute aus der Gegend - gibt es das sog. Max-Ticket, mit dem du im Monat als Student/Schüler für rd. 40 Euro mobil bist, das sind die Pauschalkosten... das ist 'ne Art Monatskarte, damit darfst du in der ganzen Gegend herumgondeln mit Bus & Bahn, ggf. auch mit dem Ruftaxi, falls kein Bus fahren sollte!

VOn einem spezifischen Studentenrabatt weiß ich nichts, kann diesbezüglich jedoch gern nachhaken, da rufe ich Freunde aus der Gegend (die dort studieren) einfach an, wenn du willst ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten