Frage von Logdash, 76

Hat jemand schon mal eine E-mail von Amazon aufgrund häufiger Rücksendungen erhalten?

Wenn ja wie habt ihr darauf reagiert und was ist danach noch passiert?

Expertenantwort
von Wissensdurst84, Community-Experte für Amazon, 25

Wenn du von Amazon eine Email erhälst, dass du zuviel Sendungen zurück sendest, dann solltest du diese ernst nehmen, denn der nächste Schritt ist eine lebenslange Sperre bei Amazon. Amazon sperrt Kunden, die zuviel Retouren haben, ab einem gewissen Zeitpunkt. Eine Email ist in der Regel eine erste aber auch letzte Warnung an den Kunden von Seiten Amazon.Daher solltest du diese schon ernst nehmen, sofern du eine solche bekommen hast.

Liebe Grüße Wissensdurst84

Kommentar von Logdash ,

Danke, hab ich mir schon gedacht werde auf jedenfall aufpassen.

Antwort
von MausMitGebiss, 58

Ich hab zwar nie eine erhalten, aber wenn du sowas bekommen hast, dann reagiere einfach gar nicht drauf (außer sie verlangen eine Stellungnahme) und höre auf, ständig Sachen zurückzuschicken!

Sei froh, dass du überhaupt eine eMail bekommen hast. Amazon löscht manchmal die Kundenkonten deshalb auch direkt.

Kommentar von Logdash ,

1. hat man ein Gesetzliches Rückgaberecht 2. wenn ich Artikel auf Amazon bestellen welche verschiedenen Test benötigen wie z.B. Lautsprecher die man numal nicht vorher Testen kann dann müssen sie auch mit Retouren rechnen. 3. sind Artikel oft sehr fehlerhaft beschrieben was auch ein Grund für Rücksendungen ist und wieso sollte ich deiner Meinung nach darauf nicht antworten ?

Kommentar von MausMitGebiss ,

1. Ja, man hat ein gesetzliches Rückgaberecht und das gewährt dir amazon selbstverständlich auch... müssen sie ja, weil Gesetz.

2. Du hast keinen ANSPRUCH auf ein Konto bei amazon... wenn du es ausreizt, löschen oder sperren sie dein Konto zu recht. Hast du eigentlich eine Ahnung, was für Kosten du verursachst?! Unnötige Kosten...

3. Du kriegst so eine eMail nicht, weil du 3-4-5 mal etwas zurück geschickt hast.... du musst viel mehr auf dem Kerbholz haben.


UND NEIN! Sie müssen bei Dingen wie Lautsprechern selbstverständlich keinesfalls mit Retouren rechnen. Der schlaue Kunde informiert sich vorher, wie die Lautsprecher so sind und bestellt sie dann bei amazon. Oder liest sich eben zumindest Testberichte durch.

Kommentar von LadyTyrion ,

Lautsprecher kann man sich auch im Geschäft anschauen und dann bei Amazon bestellen -.-

Kommentar von DonkeyDerby ,

Das ist ja noch schlimmer als die Zurückschickerei! Den Einzelhandel die Arbeit machen lassen und die Kohle dann amazon ins Hinterteil schieben? Pfui!

Kommentar von Logdash ,

Ich weiß ja nicht wie ihr euch in dem Bereich auskennt, kann mir ja auch egal sein aber ich interessiere mich für Lautsprecher die man eben nicht im Läden wie z.B. Media Markt bekommt, sonst könnte ich die logischerweise ja auch dort kaufen. Wie eine Berühmte Persönlichkeiten einmal sagte: “wenn man keine Ahnung hat hält man bescheiden die Schnauze“ Und obwohl es dich nix angeht Nein ich habe nicht mehr auf dem kerbholz es sind lediglich ein Paar retouren

Kommentar von DonkeyDerby ,

Wenn Du Dich für gute Lautsprecher interessierst, solltest Du vielleicht mal lieber hier

http://www.soundbrothers-berlin.de/home/

shoppen, statt bei Amazon. Da kriegst Du auch eine anständige Beratung und musst nicht ewig herumprobieren.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Ich glaube, ich konnte einem "Argument" noch nie so einfach den Wind aus den Segeln nehmen wie deinem hier..... folgendermaßen:

Was schert es amazon, ob du gerne Lautsprecher testest, die du sonst nirgends bekommst? Glaubst du, die müssen ihren Rücksendeservice für solche Spezialkunden wie dich erweitern?

Bitte antworte nicht darauf... hab keine Lust mehr.

Kommentar von Logdash ,

Das war kein Argument von mir lediglich ein Aussage, denn wenn ich mir etwas bestelle was ich nirgends wo testen kann dann muss man es sich nun mal vorher bestellen und es dann ggf. zurück senden. glaubst du ich habe bock immer die Artikel zurück zu geben? es würde ja schon helfen wenn die Artikelbeschreibungen der Wahrheit entsprechen würden dann würden sich die Rücksendungen um einiges reduzieren.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Ich kann deinen Frust über die nicht zufriedenstellenden Produkte ja nachvollziehen...was ich aber nicht nachvollziehen kann, ist deine Erwartungshaltung gegenüber online-Verkaufsplattformen.

Diese Sache mit den Rücksendungen bzw. der Unterstellung des Missbrauchs gehört eben dazu. Das ist Teil des Wesens von Internetkäufen.

Kommentar von Logdash ,

ich erwarte ja garnicht das sie alles anstandslos zurück nehmen. aber damit rechnen müssen sie schon eben aus den genannten gründen. weil man es eben nicht vorher Testen kann, das Rückgaberecht gibt es ja schließlich nicht umsonst. stell dir vor du gehst in deinen Lieblings Klamotten Laden und willst dir eine Hose kaufen, du siehst die Hose nur auf einem Bild und darfst sie ggf. auch nicht zurück geben, würdest du dort dann etwas kaufen? ich denke nicht. Deshalb muss man einfach bei gewissen Artikel in einem gewissen Maße rechnen. aber sei es wie es sei ich wollte hier ja auch nur Fragen ob jemand was ähnliches erfahren hat.

Antwort
von DonkeyDerby, 52

Vielleicht solltest Du Dir vor dem Bestellen erst überlegen, was Du wirklich haben willst.

Kommentar von Logdash ,

Manche Artikel muss man aber einfach erst bestellen um sie überhaupt testen zu können. und ich wollte hier auch keine Belehrung von dir was ich machen soll, sondern eine Antwort von jemandem dem schon mal etwas ähnliches passiert ist. Also hättest du dir deine Antwort auch sparen können. wenn du aber überall deinen Senf dazu geben musst nur um 10 Punkte zu sammeln dann mach das bitte bei anderen.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Oha, nun ist Madame beleidigt...

Kommentar von MausMitGebiss ,

Du darfst es halt auch nicht gleich persönlich nehmen. Ich bin mir sicher, dass viele, die ständig Sachen zurückschicken, gar nicht wissen, was für eine Geldverschwendung sie betreiben und übrigens schaden diese Person dann der ganzen amazon-Kundschaft.

Glaubst du amazon kommt für die ganzen Retouren mit seinem Gewinn auf? Ja wohl kaum...das wird auf alle Kunden umgelegt. Insofern bin ich amazon dankbar, dass sie diese Leute rausfiltern, die die Rücksendefunktion missbrauchen (Betonung auf missbrauchen)

Kommentar von Logdash ,

ne ich bin nicht “beleidigt“ ich sage nur lediglich was Sache ist. was glaubt ihr den warum es das Rückgaberecht überhaupt gibt wahrscheinlich nicht weil man sich selber vorher informieren muss, ich weiß es sehr wohl zu schätzen und ich kenne durchaus auch Leute die von Anfang an mehrere Artikel bestellen mit der Absicht einige davon zurück zu senden und das finde ich auch eine Frechheit allerdings sind ein paar Retouren doch wohl in Ordnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community