Frage von Christiane1937, 28

Hat jemand schon einmal was von Lebermoos gegen Schnecken gehört?

Antwort
von Grauspecht, 22

Nein, kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen.
Und wenn, es ist ja nicht gerade billig und muss nach jedem Regenschauer neu angewendet werden.
http://www.hobby-garten-blog.de/pflanzenschutz/11738-lebermoosextrakt-gegen-schn...

Kommentar von Christiane1937 ,

hallo Grauspecht, ich habe gehört, wenn man die Blumen damit einsprüht, soll es für 2 Wochen wirken, dass die Schnecken nicht mehr daran gehen....

Kommentar von Grauspecht ,

Das kann ich leider nicht sagen, da ich keine Erfahrung mit dem Mittel habe.
Nur wenn es zwischenzeitlich regnet, wird es doch abgewaschen, oder?

Antwort
von Fritzli2, 6

Hallo Christiane 1937,

von einem Lebermoosextrakt habe ich noch nichts gehört oder gelesen, aber in meinem Garten beherrsche ich die Schnecken und das ist viel hilfreicher.

Dazu hat es eine gewisse Zeit gebraucht doch jetzt ist es geschafft. Ich habe Hecken angepflanzt, in einer ruhigen Ecke ein Loch gegraben und mit Holz und Zweigen überdeckt. In zwei Hecken wohnen Amselpaare, in dem natürlichen Loch wohnt heute ein Igel und in meinem Garten leben auch Zauneidechsen. Alle diese Tiere leben von den Schneckeneiern und Schnecken. Mein Garten ist übersäht von Schneckenhäusern, die von den Amseln geleert wurden. Aus dem Garten meiner Mutter hatte ich mir Weinbergschnecken geholt, auch Vertilger von Schneckeneiern der Nacktschnecken. In meinem Garten ist ein Gleichgewicht entstanden. Meine Salatpflanzen, mein Kohl und auch Hortensien und Dalien stehen wie eine Eins.

Noch vor zwei Jahren bin ich morgens und abends durch den Garten gestapft und habe zig Nacktschnecken eingesammelt, sogar ziemlich große. Vergangenheit! 

Lass ein wenig Natur in Deinen Garten und die Probleme lösen sich von selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten