Frage von AngelBeatsx3, 1.652

Hat jemand jemals eine Abmahnung wegen Streamcloud bekommen ?

Es interessiert mich nur, weil Streaming ja in der Grauzone liegt und ob es überhaupt schon jemanden gab der aufgrund einer Serie bei vivo/Streamcloud (zB Pll) die man aber NICHT gedownloadet hat (geht bei Streamcloud auch iwie nicht mehr) schon mal eine Abmahnung bekommen hat ?

Antwort
von KeinenDunst, 1.334

Seit 2014 ist es keine Grauzone mehr, es ist legal in Europa. 

 "Lediglich beim Download über Filesharing-Netzwerke sind teure Abmahnungen zu erwarten." Grundlage dafür sei die Tatsache, dass beim Streaming nur ein Teil der Videos im Arbeitsspeicher (RAM) des Computers landen würde. "Das Anschauen selbst ist dann überhaupt nicht mehr als rechtswidrige urheberrechtliche Nutzung zu werten und meiner Ansicht nach deshalb legal", so der Kölner Rechtsanwalt Christian Solmecke.

Nicht das Streamern ist der Graubereich sondern das zur Verfügung stellen von links zu den eigentlichen Dateien. siehe dazu div. Urteile aus ganz Europa. https://tarnkappe.info/streaming-eugh-soll-ueber-legalitaet-entscheiden/

Auch das Bundesministerium für Justiz hält das bloße Betrachten eines Videostreams für rechtmäßig.
  
Bestätigt wird diese Meinung durch Urteile des Justizministeriums bei den "Redtube-Abmahnungen" 2013 und des Europäischen Gerichtshofs von 2014, in dem festgehalten wurde, dass die Zwischenspeicherung von Inhalten im Browser-Cache erlaubt und keine urheberrechtswidrige Handlung ist. "Diese Entscheidung ist auch auf das Streaming anwendbar, da beim Streaming lediglich eine flüchtige Kopie im Arbeitsspeicher entsteht, die gem. §44a keine Urheberrechtsverletzung darstellt.

Die sog. Redtube-Abmahnungen, der mittlerweile nicht mehr existenten Regensburger Abmahnkanzlei Urmann hatten Ende 2013 im Netz und der juristischen Fachwelt großes Aufsehen erregt. In einem aktuellen Urteil hat das Amtsgericht Regensburg (Urteil vom 08.12.2015, Az.: 3 C 451/14) den abmahnenden Anwalt zum Schadensersatz verurteilt und…
http://www.jurablogs.com/topic/streaming

https://www.wbs-law.de/urheberrecht/nach-eugh-urteil-sind-jetzt-alle-streaming-s...

DAS TUN SIE BEI EINER ABMAHNUNG WEGEN FILESHARING ODER STREAMING: http://www.finanztip.de/abmahnung-filesharing/

Antwort
von Tripper, 1.189

Mir ist kein Fall bekannt. Zumindest keiner wo es wirklich wegen OCH war. Nur Fake Abmahnungen, wo der Download oder das Anschauen bei solchen Dienstleistern als Abmahngrund angegeben wurde.

Antwort
von spudermon, 1.074

Es ist halt wie du gesagt hast, eine Grauzone. Und solange es nicht illegal ist, kann man dafür nicht abgemahnt werden.

Antwort
von mundm82, 975

Hatte ich noch nie und ich streame fast täglich bei streamcloud

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community