Frage von Melli0611, 37

Hat jemand Inspirationen für mich (freies Arbeiten in Französisch)?

Hallo! Wir haben heute intensiver über das Thema "Familie" gesprochen, auch Ausdrücke gelernt und so Sachen. (Also ich bin jetzt in der 11.Klasse, das War dann natürlich mehr als das was man so im 1. Lernjahr macht) Als Hausaufgabe sollen wir einfach 30-45 Minuten die Zeit sinnvoll zur Bearbeitung des Themas nutzen, vorgegeben wurde nichts Konkretes (es soll jetzt natürlich nicht "die Vokabeln lernen" sein).

Ich möchte jetzt nicht in einem Fließtext meine Familie vorstellen, die Übung habe ich im Laufe meiner Französischkarriere oft genug gemacht, außerdem könnte die Lehrerin mit meiner "Sippe", um es salopp zu formulieren sowieso nichts anfangen, sie kennt sie ja nicht.

Dies ist um Gottes Willen kein Aufruf dazu, mir meine Hausaufgaben vorzuarbeiten, das mache ich schon selbst, zumal ich auch Freude an Sprachen habe, aber ein kleiner Denkanstoß wäre super. Es sollte irgendetwas kreatives und nicht so langweiliges sein wie man es sich ja immer so vorstellt bei solchen Aufgaben.

Danke :)

Antwort
von BlobbyBobby, 19

Du könntest deinen Gedanken zum Wort Familie ganz freien Lauf lassen. Befasse dich beispielsweise damit, wie seltsam und suspekt diese Konstellation "Familie" doch eigentlich ist. Man wird hineingeboren in eine Welt und lebt unter einem Dach mit Leuten, mit welchen man sich unter anderen Umständen vlt. nie verstanden hätte. Das Thema kannst du dann, je nachdem, wie du zu deiner Familie stehst noch in die positive oder negative Richtung ausbauen. 

Ich hoffe, dass ich dich eventuell etwas inspirieren konnte mit meiner Antwort ^.^

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 12

Als Thema:

Proverbe  « On choisit ses amis, pas sa famille. »

A toi d'argumenter !

D'accord ou pas d'accord !?

Par exemple :

- Pour moi, la famille est très importante parce que ...

Antwort
von kleinknarf, 17

Halt dich an deine "Sippe"!

Auch wenn deine Lehrerinn die nicht kennst befasst du dich dennoch mit der Thematik und kannst evtl. sogar lustige und liebenswerte Schrullen herrausstellen.

Vorteil ist dabei du musst die keine Kunstfamilie ausdenken, bist sicher in dem was du über sie weist und kannst dich auf den Rest konzentrieren.

Und wenn die etwas an deiner "Sippe" nicht gefällt lass es einfach weg, bzw. erfinde etwas dazu.

Zumindestens habe ich das bisher immer so gemacht... etwas bekanntes nehmen und dann in der Fremdsprache ausschmücken.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community