Frage von torria, 34

Hat jemand gehört, dass die Jobcenter routinemäßig einen Abgleich mit dem Sterberegister machen,?

um festzustellen, ob ein Pflichtteil geltend gemacht werden kann?

Antwort
von Eiszeitw, 28

Das machen sie bestimmt nicht, denn wenn jemand stirbt bedeutet es ja nicht gleich dass da was zu erben ist.Und wie sollten sie die Verwandschafstverhältnise feststellen?

Kommentar von torria ,

Bitte vor Antwort erst die Frage lesen

Kommentar von Eiszeitw ,

Ich habe die Frage gelesen. Im Sterberegister steht der Name Geburtsort und Tag sowie das Sterbedatum. Wie kann man da Rückschlüsse ziehen, wem ein Pflichtteil zusteht?

Kommentar von torria ,

Mein erster Kommentar bezog auf das 'hat jemand gehört'.

Die Antwort auf deine Frage: Über das Standesamt.

Hintergrund meiner Frage ist, dass dem Jobcenter nach §33 SGB II ein eigener Anspruch am Pflichtteil zusteht und es diesen auch direkt bei den Erben geltend machen kann.

Antwort
von webya, 21

Die machen eine Abgleich mit dem Finanzamt/Erbschaftssteuerstelle. Mit dem Sterberegister hat das nichts zu tun. 

Kommentar von torria ,

Finanzamt? Verstehe ich nicht. Wie können die dort abgleichen, ob ein Pflichtteil geltend gemacht werden kann? 

Kommentar von webya ,

Dem Finanzamt (Erbschaftsteuerstelle) wird mitgeteilt, wie das Erbe lt. Testament oder gesetzliche Erbfolge zu verteilen ist. Ausschlagungen werden denen auch mitgeteilt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten