Frage von Zuckerwattemaus, 51

Hat jemand ganze gute erfahrung bzw kann mir wer zum tema buch verlegen und alles danach berichten?

Ich hátte da ganz viele fragen dazu, die ich jetzt nicht unbedingt so ganz offen hier reinschreiben móchte... Ne pers. Anfrage wàr deshalb nett :)

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 19

Für ein Erstlingswerk eines unerfahrenen Autors ist es so gut wie ausgeschlossen, dass sich ein seriöser Verlag dafür interessiert
Verlage sind kommerzielle Unternehmen, die Umsatz und Gewinne erzielen wollen!

Seriöse Verlage, die Bücher AUF IHRE KOSTEN überarbeiten, drucken und veröffentlichen, tun das nur dann, wenn sie davon überzeugt sind, dass sich das Buch so gut verkaufen wird, dass alle Kosten wieder hereinkommen und zusätzlich noch Gewinne erzielt werden.

Erstlingswerke von Jung-Autoren haben da normalerweise keine Chance, weil
da erfahrungsgemäß nicht mit hohen Verkaufszahlen zu rechnen ist.
So ist leider die Realität :-(


Sogar z.B. Astrid Lindgren und J.K.Rowling mussten diese Erfahrung machen. Erst nach Jahren und vielen geschriebenen Büchern hat sich ein Verlag "erbarmt" und ihre Bücher veröffentlicht.

Pass auf, dass du NICHT an einen betrügerischen Pseudo-Verlag gerätst, der sich als seriöser Verlag ausgibt und große Versprechungen macht, aber im Endeffekt den Autor mit versteckten Kostenfallen im Kleingedruckten des Vertrag über den Tisch zieht und abkassiert.

Eine realistische Alternative wäre die Veröffentlichung als E-Book in Eigeninitiative (Selfpublishing) oder "Book on Demand".

Viel Erfolg!

Antwort
von Hunkpapa, 20

Kurz und schmerzlos: Dein Buch kannst du z. B. relativ günstig bei Books on Demand in Hamburg, Norderstedt veröffentlichen. Wenn du keinen berühmten Namen hast, dann wirst du kaum einen Verleger finden, der dein Werk auf seine Kosten veröffentlicht.

Kommentar von Zuckerwattemaus ,

Meinen verleger hàtte ich schon…

Ich such nur nen mensch, der mir ein paar fragen dazu beantworten kónnte... Also so zu: was darf ich alles reinschreiben, und darf ich das und jenes und so...

Kommentar von Hunkpapa ,

Das kaufe ich dir nicht ab, dass du schon einen Verleger hast

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Du hast schon einen Verleger?
Und wieviel Tausende € musst du bezahlen für Druck und Veröffentlichung?
Sorry, aber das klingt nach einem typischen Fall von Pseudo-Verlag! Hast du das geprüft?

Kommentar von Zuckerwattemaus ,

Ja, ist ein serióser verlag bei uns, ich muss nix zahlen wenn ich 18 bn. Der chef hat sich das ja durchgelesen und gesagt, daraus kónnte man was machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten