Hat jemand Erfahrungen während der Periode schwimmen zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja klar. Mit Tampons fast, mit Menstruationstasse gar kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lulu! Ein Problem ist das nicht wirklich.  Ich kann Dich aber verstehen.

An ein Tampon im Wasser muss man sich eben erst gewöhnen. Es ist anfangs unangenehm, geht aber und ist völlig normal. Fast alle hassen Tampons aber sie sind nun mal notwendig. 

Spitzenschwimmerinnen sind oft viele Stunden damit unterwegs. Die können ja nicht 1 x im Monat ihr Training unterbrechen. 

Auch im Freiwasser / im Badesee. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
27.08.2016, 15:15

Fast alle hassen Tampons

Wieso das denn? Tampons sind eine der drei besten Erfindungen des 20. Jahrhunderts und sowieso die einzig zivilisierte Art, mit einer Regelblutung umzugehen.

0

Tampon rein und ab ins Wasser! :)  

Oder was genau ist denn dein Problem oder deine genaue Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lulu040399
27.08.2016, 14:28

Ich wollte wissen ob jemand halt schon schlechte Erfahrungen gemacht hat: Fails/Hygiene im see ...

0

An starken Tagen gehe ich nicht mehr schwimmen, da es mir zweimal die Beine runterlief. An schwächeren Tagen ist der Stöpsel kein Problem.

Was die Hygiene angeht, sind insbesondere Badeseen meist von der Wasserqualität her geprüft. Und in Schwimmbädern wird ja gechlort.

Ansonsten auf keine öffentlichen Toiletten setzen und gute Handhygiene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich. Tampon rein und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Tampon ist das überhaupt kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?