Hat jemand Erfahrungen oder kennt sich in der Beziehung von Chemotherapie und Oralverkehr aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • Ja, manche Chemotherapeutika gehen in die Körperflüssigkeiten einschließlich Samenflüssigkeit über und können daher für den aufnehmenden Sexualpartner toxisch und gefährlich sein.
  • Während und kurz nach einer Chemotherapie ist daher die Verwendung von Kondomen bei sexuellen Kontakten anzuraten, auch bei Oralverkehr.
  • Deine Partnerin sollte sich keinem unbekannten Risiko dieser Art aussetzen. Im Zweifelsfall könnt ihr vertrauensvoll den behandelnden Onkologen fragen. Nicht alle Chemotherapeutika gehen in die Samenflüssigkeit über. Besser fragen als unnötige Risiken eingehen!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Da braucht ihr keine Sorgen haben. Es wird deiner Freundin nichts passieren.

Alles Gute für die Chemo

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung