Frage von derpendler97, 127

Hat jemand Erfahrungen mit Starsellersworld?

Suchen ein gutes Repricing System für unsere Jtl Wawi. Arbeiten mit ca.15.000 artikel daten von mehreren Lieferanten. Ist starsellersworld da das richtige System?

Antwort
von Skipanzki, 39

Sie können die Artikeldaten von JTL ohne weiteres in Ihr Starsellersworld importieren.
Das geht auch für beliebig viele Lieferanten.

starsellersworld.com kann solche Daten auch zeitgesteuert automatisch ziehen, wenn sie übers Internet verfügbar gemacht werden. z.B. per FTP, htaccess-Folder, API.

Neben JTL lassen sich natürlich sämtliche andere Systeme und WaWis anschliessen. Es gibt eine ganze Reihe an Schnittstellen. Diese Schnittstellen lassen sich sehr individuell konfigurieren.

Starsellersworld Repricing gibt's übrigens als Amazon Tool, eBay Tool, idealo Tool, u.v.m.
Sie können das ja einfach mal kostenlos austesten. Am besten mal dort anrufen, die helfen Ihnen gern.

Antwort
von TMeisner, 69

Hallo, genau für solche Szenarien ist Starsellersworld in meinen Augen das absolute Non plus Ultra.
Es können beliebig viele Lieferanten eingebunden werden, mit unbegrenzter Artikelanzahl.
Alle Daten dazu werden vom System in separaten Mandanten geführt und permanent upgedatet, mit dem was die Lieferanten an Daten zur Verfügung stellen.

Dazu gibt’s APIs oder automatische/manuelle CSV-Importmöglichkeiten.
Außerdem gibt’s vielfältige Datenaufbereitungen und Optimierungen. Bei weitem nicht nur fürs RePricing. Allerdings auch für die Vorbereitung der Daten fürs Repricing, was uns bei anderen Anbietern leider schlichtweg fehlt. Ein weiterer Pluspunkt.

Mit das Beste für uns ist das Lieferantenrating. Wir haben mehrere Lieferanten mit zum Teil identischen Produkten. Das System ermittelt ständig, bei wem was gerade zur besten Kondition verfügbar ist und ordnet das dem Verkauf, sowie später auch den Bestellungen zu.

Das performt unglaublich und zeigt sich in spürbarem Wachstum. Seit über 5 Jahren sind wir bei Starsellersworld Kunde und konnten mittlerweile dadurch sogar zusätzlich Arbeitsplätze für Versandabwicklung und Verwaltung schaffen.

Ich empfehle es einfach auszuprobieren! Wir haben damals in einer Aktion einen kostenlosen Probemonat (30 Tage!) bekommen und sind direkt dabei geblieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten