Frage von hitch,

Hat jemand Erfahrungen mit Single-börsen?

In den Medien wird ja ziemlich viel für diese Single-börsen geworben. Zum Beispiel Neu.de oder i-love.de .... Hat einer von euch gute Erfahrungen gemacht mit diesen Börsen? soweit ich weiß muss man ja auch Geld dafür bezahlen oder?

Antwort von BELLA64,
38 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also Neu.de scheint wirklich glücklich zu machen :-))Ich habe vor 2,5 Jahren meinen Parner da kennen gelernt, bin nach einem halben Jahr 650 km weg gezogen von meinem Geburtsort und seit 9 Monaten verheiratet und immer noch super glücklich. Es muss nicht immer klappen, aber wir haben uns gesucht und gefunden. Männer müssen dort bezahlen und Frauen haben es kostenlos. Aber Spinner findest du überall, egal ob Männlein oder Weiblein. L.G. dazu

Antwort von mushiroom,
36 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hab zwei alten Freunden Elitepartner empfohlen, nachdem mir der zugrundeliegende tiefgehende und ausführliche Persönlichkeitstest psychologisch sehr fundiert erschien. Und bei beiden hats auf Anhieb "gefunkt" - d. h. der erste bzw. die ersten beiden Partnervorschläge waren direkt "Volltreffer" und halten bis heute! Fotos werden hierbei aber erst NACH dem ersten E-Mail getauscht, um sozusagen die "wahren Werte" in den Vordergrund zu stellen. Wer eher auf oberflächliche Bekanntschaften aus ist, kann sich das Geld allerdings sparen.

Antwort von Birte312,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe mich vor ca 3 Jahren aus Spaß bei Neu.de angemeldet und meinen Traummann kennengelernt und bin seit dem sehr glücklich mit ihm liiert. Ich denke aber auch, dass es Glückssache ist. Er musste wohl zahlen, für Frauen war das kostenlos.

Kommentar von tomoro2,

eDarling

Antwort von Raimund1,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

friendscout24 oder lotuscafe kenne ich, parship soll auch ganz gut sein.

Um die Funktionen voll nutzen zu können, musst du natürlich zahlendes Mitglied sein.

Ich habe eine Menge netter Bekanntschaften gemacht, von denen ich mit dreien auch heute noch Kontakt habe. Die Vierte habe ich auf einer Fete der Single-Börse kennen gelernt. Wir sind seit einem halben Jahr zusammen....

Frauen werden aber nach übereinstimmender Aussage oft dumm angemacht.

Antwort von Pestopappa,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Keine guten... Versuchs mit ner Visitenkarte mit ner Nummer drauf und ... Cappuccino ? Dann suchst Du Dir Deine "Parts" selbst aus... Viel Spass mit dem Abarbeiten Deiner neuen Freundschaften, die daraus resultieren... Männlich - wie Weiblich ! Funfactor 100 !!!

Antwort von CoinS,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich noch nicht, allerdings hat eine sehr gute Freundin Ihren Traummann über eine Internet Single Börse kennengelernt. Die sind mittlerweile verheiratet sein gut 3 Jahren. ich persönlich würde es nicht machen.

Antwort von fabienne1997,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Habs mal aus reiner Neugier ausprobiert..Weder gute noch schlechte Erfahrungen gemacht. Zahlen musst du nur als Prämium-Mitglied, hab ich aber nie gemacht... Prämiums haben den Vorteil, das sie Singles anschreiben, anchatten und "versteckte" Fotos ansehen können. Nichtprämiums können nur bedingt ins Profil schauen und angeschrieben werden bzw. nur auf Mails antworten... zum ausprobieren reicht das völlig!

Antwort von SunnyLuca,

gibt leider viele schwarze Schafe unter diesen Börsen.. damit verdienen hübsche Studentinnen ihr Geld. als Fakeprofile

kumpel von mir hat damit schon mehrere tausend euro verloren für nichts

Antwort von ronnie1,

Abzocke bei Single.de bzw freenet!

Vorsicht vor der Plus-Mitgliedschaft bei Single.de weil Kündigung nicht bearbeitet wenn man sie nicht per Einschreiben schickt. Stattdessen werden unberechtigte Rechnungen angemahnt und mit Inkassounternehmen gedroht! Wenn man auf dem Kontaktformular bei single.de reklamiert kommen wochenlang keine Antworten. Selbst auf eine Reklamation per Einschreiben mit Rückschein wird nicht geantwortet. Ansonsten wird für den Preis eine recht schwache Leistung als Singlebörse angeboten. Sehr viele Zuschriften kamen von junge Damen mit russischen Mailadressen bzw Damen mit finanziellem Interesse! Mehfach wurde man über Anschreiben von Damen auf Interseiten mit Sex-Angeboten gelockt. Dagegen gan es kaum reale Kontakte mit Aussicht auf Erfolg.

Antwort von Mashuga110,

Guten Tag,

nachdem ich mich auf der Suche nach einem passenden Partner durch etliche Singlebörsen gekämpft habe, möchte ich nun von Jobsingles.de berichten.

Da mein Job für Freizeit und Familie wenig Zeit lässt, habe ich bei Google die Schlagworte "Partner / Single / nach Branchen" mal eingeben und wurde fündig. Es wurde mir die Seite "Jobsingles.de" aufgetan. Dort wird beworben mit einer effizienten Partnersuche nach Branchen.

Angekommen auf der Seite "Jobsingles.de" kann man unter den Sparten "Gastro-, Farmer-, Bäcker-, Medic-, Metzger-, Handwerk-, Polizei und Mediasingles" seine Branche auswählen.

Da ich aus der Gastronomie komme, habe ich mich natürlich für "Gastrosingles.de" entschieden.

Die Anmeldung geht flott. Einen Benutzernamen auswählen, Emailadresse eingeben, welchem Geschlecht man angehört und welches Geschlecht man sucht und weiter geht es. Ein paar Details über sich selbst ausgefüllt und das Profil erscheint im vollständigen Rahmen. Foto hochladen und fertig.

Keine ellenlangen psychoanalytischen Tests, wie man das ja von anderen Singlebörsen kennt. Man erhält keine Partnervorschläge. Es besteht dort die Möglichkeit selbst aus der Datenbank seinen Traumpartner zu fischen. Mit ein paar Klicks öffnen sich dort alle potentiellen Partner.

Bei der Erstanmeldung war ich ein so genanntes "Basic-Mitglied". Und wie auch schon aus anderen Partnerbörsen mir bekannt: Basic=keine oder kaum Features.

Neugierig machte mich der Button "Chat". Dort wird ein moderierter Live-Video-Chat angeboten. Allerdings steht dieses Feature nur Premium-Mitgliedern zur Verfügung. Beim Anklicken des Button "Chat" wird man auf die Seite des Zahlungsanbieters geleitet.

Und jetzt war ich wirklich überrascht: Kostet dort eine Jahresmitgliedschaft nur 29 Euro. Explizit steht dort auch beschrieben, dass sich die Mitgliedschaft um ein weiteres Jahr verlängert, sofern man nicht vor Ablauf der Kündigungsfrist den Premium-Account aufhebt.

Also diesmal keine Abo-Falle, meiner Meinung nach. Ein Anbieter, der es wirklich vor der Buchung detailliert bekannt gibt. Die andere Möglichkeit ist der Abschluss einer Jahresmitgliedschaft, die sich nicht automatisch verlängert. Diese kostet 54,90 Euro.

Die Buchung zum Premium ist denkbar einfach. Kontodaten eingeben und sofort wird man als Premium freigeschaltet. Der Betrag wurde eine Woche später von meinem Konto abgebucht.

Über den Chat kann ich nur sagen: Ganz großes Lob an den Betreiber. Tummeln sich dort wirklich nette Singles aller Altersklassen. Es besteht die Möglichkeit seine Cam zu aktivieren und mit einem netten Single in einen 1:1 Chat zu gehen. Dass es dort gesittet zugeht wird von einer Moderatorin überwacht. Diese achtet auch darauf, dass es im Chat nie langweilig wird. Gesprächsthemen werden eingeworfen und man kann sich mit den Usern austauschen. Ein spezieller Event war vor einigen Tagen ein Speed-Dating im Chat.

Ich habe auf Anhieb im Chat viele nette und interessante Menschen kennengelernt. Unter anderem auch, wie ich meine, meinen Traumpartner...;-)

Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass es seit kurzem ein Forum dort gibt mit einem Marktplatz. "JobSingles Big Deal House". Dort können Premium-Mitglieder Artikel zum Kauf oder Tausch anbieten. In diesem Forum gibt es auch geschützte Räume für spezielle Themen.

Ich suche nun nicht mehr nach meinem Traummann. Den habe ich, hoffe ich, gefunden. Ab und zu klinke ich mich abends noch mal in den Chat ein.

Wer also eine Singlebörse mit Niveau und ohne Abzocke sucht, ist bei Jobsingles.de genau richtig. Im Übrigen kann man den Betreiber dieser Seite telefonisch unter seiner Mobilnummer kontaktieren. Wenn mal dringende Fragen oder Probleme auftauchen. Und das finde ich mal wirklich transparent.

Antwort von user1098,

Es gibt sehr viele unseriöse Anbieter. Ein erstes Wahnsignal ist es, wenn Frauen umsonst reinkommen. Dann wird meistens mit einem "Frauenueberschuss" geworben, der aber gar nicht besteht, weil die meisten sich irgendwann mal registriert hatten (kostet ja nichts), aber danach auch nicht wieder dabei waren (auf einmal kamen jede Menge Emails im Spamfilter an....). Bei vielen anderen zunächst "kostenlosen" Anbietern (neu.de, friendscout24.de) sind auch überwiegende Karteileichen im System. In anderen gibt es gleich Animateure, die einen dann dazu verlocken sollen, eine Premiummitgliedschaft zu kaufen. Das laesst sich manchmal den Allgemeinen Geschäftsbeziehungen (link dazu meistens am unteren Ende der Startseite) entnehmen. Und alle haben nach anfänglichen kurzen Schnuppermitgliedschaften, längere, sich selbst automatisch verlängernde Mitgliedschaften, die dann nur zu bestimmten Zeitpunkten, etc. gekündigt werden können. Man schickt also generell am besten mit der Anmeldung auch gleich die Kündigung.

Von Parship würde ich auch auf jeden Fall abraten. Wird meistens als Nr. 1 in Deutschland beworben, da es angeblich die grösste Single-Börse ist. Ist man dabei, gibt es aber auf einmal nur sehr wenige Singles (die passen, unabhängig davon wie weit man seine "Suchparameter" einstellt) und es gibt keine vernünftige Möglichkeit ins Gespräch zu kommen (sehr nichtssagende Profile). Ausserdem ignoriert parship.com gerne mal Kündigungen, so dass man dann 250 Euro für nichts zahlt oder seine Zeit und Geld in einen Rechtsstreit statt der Partnersuche stecken kann.

Empfehlen würde ich elitepartner.de. Wendet sich natürlich nur an Akademiker und ob der "wissenschafltiche Test" wissenschafltichen Ansprüchen genügt sei auch mal dahin gestellt (mit ein paar items pro Charakterzugs, jeder Psychologie-Student des 3. Semesters wüsste warum das nicht in validen Messungen resultieren kann). Hat aber ein relativ informatives Profil und erlaubt es Leuten gut, miteinander in Kontakt zu kommen.

Antwort von SchwarzerRolli,

Ich habe mit diversen Singlebörsen Erfahrungen gesammelt, zeitweise mal im Erotikbereich, zeitweise eher im feste-Partner und Freundschaftsbereich. Bei Erotikbörsen habe ich keine nennenswerten Erfolge erzielt, mal ein längerer Mailkontakt, mal bis hin zu Telefonkontakt mit einer Frau, die schließlich selbst für eine Affäre unpassend war. Bei den Erotikbörsen sind generell meistens sehr viel weniger Frauen als Männer angemeldet, und damit natürlich die Chancen für Männer insgesamt schlechter. Daraus lässt sich wohl der Schluss ziehen, dass Frauen meistens eher was ernstes oder nettes Monogames suchen. Darauf müsste man(n) sich dann einstellen und eben auch in andere Singlebörsen gehen. Und, jetzt kommt's, zeitweise habe ich mit diesem Ansatz gute Erfahrungen gemacht bei den kostenlosen Portalen jappy.de und spin.de (wo man gezielt filtern kann, wer auf Partnersuche ist oder auch anderweitig chatten und schreiben). Bei beiden kam es zu zeitweiligen Freundschaften, teilweise mit Beziehungsähnlichkeit. Insbesondere bei Jappy habe ich dann auch weibliche Mitglieder wirklich getroffen und sie waren aus Fleisch und Blut und sahen aus wie in ihrem Profil (nacheinander wohlgemerkt!). Was auch manchmal von Erfolg gekrönt sein kann, ist einfach mal freundlich und am besten etwas lustig Kontakt über den Windows Live Messenger und das dazugehörige Netzwerk live.com zu suchen. Da kann man sowohl angenehme als auch unangenehme Überraschungen erleben, aber wenn man sich nicht blöd oder unverschämt anstellt, besteht da ein gewisses Potenzial. Fazit: Mit Geduld und Spucke geht es auch alles gratis. Blöde Sprüche, keine Antworten und Körbe kommen immer mal, aber da sollte man sich ein dickes Fell wachsen lassen. Die übelsten Zeitgenossen kann man immer blockieren.

Antwort von lovecoach81,

Ja, es kann funktionieren. Die Erfolgsquoten liegen laut Marktforschung insgesamt bei 25-40 Prozent (Quelle: http://moneycab.presscab.com/de/templates/?a=82362&z=10)

Welche Seite für Dich die richtige ist, musst Du aber meiner Meinung nach selbst herausfinden, denn schließlich sucht jeder Single etwas anderes. Es gibt Seiten, die versprechen eher schnelle Kontakte und Flirts, andere sind total elitär und richten sich nur an Akademiker, wieder andere versuchen die romantische Schiene mit der "Liebe fürs Leben".

Die Anmeldung ist ja eigentlich immer kostenlos, also richte bei verschiedenen Seiten ein Profil ein und schau erstmal, was passiert, bevor Du Dich für eine entscheidest.

Antwort von Nutzer321,

Hallöchen Ich habe mich nun seit einiger Zeit mit dem Thema Singlebörse beschäftigt (Gratiszugänge - TEstabos usw). Meine Liste sieht wie folgt aus (Anm. Österreich):-)

  • WebSingles: Ist bei uns in Ösiland die einzig sinnvolle Gratisalternative - Vorsicht ist bei dem Wort sinnvoll natürlich schon geboten. Websingles ist komplett gratis - man darf alles lesen, jedem Antworten und anklicken was man möchte. Fakeprofilfaktor ist hier natrlich vorhanden aber nicht so hoch

  • Be2: Finger weg Be2 verleitet offensichtlich mit NachrichtenSpam frische User dazu eine Mitgliedschaft einzugehen. Bei genauerer Betrachtung (nämlich dann wenn man netter Weise einen Tag lang Nachrichten lesen darf Oo) sieht man dass 90% !!! (meiner 23 Nachrichten) vom Betreiber selber kommen. (Informationen wie dass jemand den du nie angeschrieben hast was geändert hat usw ...).

  • ElitePartner: Bei Elitepartner scheint es dass ein Großteil nicht zahlender Kunde ist d.h. es ist vollkommen gleich ob man sogenannter Premiumnutzer wird oder nicht - die Anzahl der Nachrichten wird sich nicht ändern ... (~2) .. zumal nicht zahlende Kundschaft sowieso nicht antworten darf ...

  • ParShip: Bei ParShip scheint die Seriösität der heimischen SingleBörsen relativ hoch - selten gibt es FakeProfile (sind mir in einem Monat genau 2 untergekommen). Störend ist dass man Bilder freilich erst nach Freigabe sieht und dass man natürlich nur als Premiumnutzer mit einer gewissen Geldbörse überhaupt etwas machen darf - dieses Portal ist wohl von Jenen wo man bezahlen darf das am ehesten anzuratentste.

  • Friendscout: Der FakeProfilFaktor ist hier erschreckend hoch - mit Abstand am höchsten von allen getesteten Singlebörsen.... Finger weg ...

Last but not least

Singlebörsen sind in der heutigen Welt absoult nicht anzuraten - zu hoch ist die Betrugsrate und die Nerverei mit Fakeprofilen - zumal nahezu alle extrem hohe Preise verlangen für Leistungen die nie erbracht werden. Geht doch einfach raus an die Frische Luft oder in das Cafehaus eurer Wahl - es wird euch mehr bringen :-)

lg

Antwort von Mono00,

hir findest du auch eine kostenlose singlebörse www.jumino.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community