Frage von ArianHajzeri, 67

Hat jemand Erfahrungen mit Internet-Betrügern?

Hallo liebe Gemeinde, Vor nicht all zu langer Zeit entschloss ich mich mein erstes Auto zu kaufen, da ich Geld sparen wollte fiel mir sofort ein Wagen auf der im Schnitt 400€ Euro billiger war als vergleichbare Autos. Der Unterschied war nicht gravierend, also schöpfte ich auch keinen Verdacht einem Betrüger begegnet zu sein. Letzendes entschloss ich mich für den Kauf und kontaktierte den Verkäufer der dann auf die Speditionsfirma hinwieß, welche das Auto nach einer Teilzahlung im Voraus (als Sicherheit) liefern sollte. Natürlich war ich erstmal geblendet von diesem Angebot und überwies ihnen das Geld. Nach Zahlungseingang kontaktierte mich die Spedition erneut und versicherte mir die Liferung in den nächsten 2 Tagen. Jedoch konnten Sie das Auto dann doch nicht liefern, da es nicht über die slowenische Grenze nach Österreich durfte, weil es ja noch nicht abbezahlt war. Also forderte das Unternehmen, welches sich selbst als 'trusted company' bezeichnet, das restliche Geld. Jedoch weigerte ich mich, so entschlossen Sie sich den Verkäufer zu kontaktieren und ihm um zu bitten das geld vorzustrecken. Das tat dieser laut firma auch. Also sollte das Auto dann 4 Tage nach Vereinbarung kommen also am 19.10.15, aber wieder nichts, dieses mal lag es an dem Flüchtlingsstrom und dass Sie dadurch nicht über die Grenze nach Österreich kommen. Daraufhin beschwerte ich mich, aber Sie versicherten mir weiter die Lieferung. Ab Dienstag jedoch antwortete weder die Spedition noch der Verkäufer. Die letzte Nachricht bekam ich vor 5 Tagen! Die Speditionsfirma heißt DexAutotransport und hat eine Website unter www.dexautotransport.com . Kann mir bitte jemand helfen ich weiß nicht mehr weiter, kann man irgendwie dagengen anfechten oder durch die Webstite-daten auf die vermeindlichen Betrüger schließen? Es handelte sich um eine Auslandsüberweisung nach Kroatien über die Erste Bank. Ich habe noch alle e-mails und die Website ist auch noch online. Bitte um Antwort !

Antwort
von peterobm, 67

Nigeria-Connection lässt grüssen

Antwort
von youarewelcome, 34

Ich kann sowieso nicht begreifen, wie man ein AUTO ungesehen über das Internet kaufen kann. DU bist da mit allergrößer Sicherheit der Nigeria-Connection auf den Leim gegengen, da kannst Du mit an 100% Sicherheit grenzend, Dein Geld in den Mond schreiben.

Klar kannst Du Anzeige erstatten, das wird aber wie fast immer bei der gut vernetzten Nigeria-Connection, im Sand verlaufen.

Hast DU das wirklich alles geglaubt..ich meine man kann doch per Internet nicht nachprüfen, ob das Auto technisch in Ordnung ist...Bilder kann man fälschen, da bist Du wirklich obernaiv gewesen, das wird Dir die Polizei auch bestätigten!

Mehr Glück beim nächsten Kauf!

Antwort
von latricolore, 50

Du könntest dich an auktionshilfe.info wenden - mit diesem Formular:
http://www.auktionshilfe.info/meldeform.php
Vielleicht gibt es zu deinen Betrügern ja auch bereits andere Meldungen.

Antwort
von M0R14RTY, 61

nein...auf so nen schwachsinn fall ich doch nicht herein...wenn ich online etwas kaufe informiere ich mich vorerst ausreichend über das unternehmen...

Antwort
von Georg63, 62

Entweder bist du ein Troll oder selten däml... dass du auf diesen uralten Trick reingefallen bist.

Kannst ja zur Polizei gehen.

Dein Geld ist jedenfalls weg.

Kommentar von ArianHajzeri ,

Nätürlich weiß ich was für Mist ich gebaut habe und es wird mir sicher eine sehr teure Erfahrung bringen, aber hat irgendjemand eine Ahnung was man unternehmen könnte ? Unser Anwalt kontaktiert jetzt einen Anwalt aus dem Herkunftsland aber vielleicht gibt es ja noch andre Wege. 

Kommentar von Georg63 ,

Hast du mal die Spedition in Dänemark angerufen? Vermutlich existiert die gar nicht. Die Domainregistrierung führt nach Kanada un Italien.

Dein Anwalt verbrennt jetzt noch mehr von deinem Geld.

Aus welchem Land sollte die Karre kommen und wohin hast du das Geld geschickt?

Kommentar von ArianHajzeri ,

Ja ich habe schon mit Ihnen telefoniert, jedoch unter einer anderen Nummer welche jetzt aber nicht mehr verfügbar ist. Ich weiß auch von der Betrugsmasche aber normalerweise brechen solche Betrüger den Kontakt sofort nach Zahlungseingang ab und löschen alle Daten, diese Spedition allerdings schrieb mir noch 4 Tage nach Zahlungseingang, das war auch der Grund wieso ich nicht sofort was unternommen habe. 

Kommentar von ArianHajzeri ,

Das Auto sollte aus Poizoi 2 Umag in Kroatien kommen und das Konto war ein Konto einer großen eigentlich unüblichen bank für Betrüger. Aber auch in Kroatien. Der Verkäufer heißt angeblich Peter Durica.

Kommentar von Georg63 ,

Lol ... haste diesen Peter mal gegoogelt?

Warum hast du nicht angeboten, das Auto selbst abzuholen? Das wäre eh viel günstiger als ne Spedition. Persönliche Übergabe gegen Barzahlung. Und schon wäre alles vorbei gewesen, oder man hätte dich mit hahnebüchenen Ausreden zu überreden versucht.

Der längere Kontakt hat zwei Gründe - einmal wollen sie sicher gehen, dass die Bank das Geld auch mit Polizeihilfe nicht wiederholen kann. Und sie wollten vielleicht noch mehr von dir.

Kommentar von ArianHajzeri ,

Ja eben die tatsache das dieser vermeindliche Profi Fußballer der Verkäufer ist, beruhigte mich ein wenig. Die Möglichkeit bestand nicht ich habe zurzeit viel zu viel zu tun für die Schule, brauche aber unbedingt ein Auto da ich nur noch bis zum Dezember die versicherung meines verstorbenen Großvaters übernehmen kann. Dieser Zeitdruck war vll auch ausschlaggebend für diese Dummheit. 

Kommentar von Georg63 ,

Vielleicht kann die Polizei ja einen kleinen dummen Finanzagenten verhaften - falls die Summe groß genug für eine grenzüberschreitende Ermittlung ist.

Kommentar von ArianHajzeri ,

Die bank kann das Geld so und so nicht zurück holen, die Polizei kann ja auch nichts ausrichten da sich die sache ja im Ausland abspielt und sie haben ja nicht wirklich versucht mir mehr Geld abzuknöpfen. Aber es kann doch nicht sein das solche typen ungestraft davon kommen, miri ist mein Geld mittlerweile ziemlich egal geworden, ich will nur das solche Menschen ihre gerechte Strafe bekommen und wenn ich dabei noch mein Geld wiederbekomme bin ich auch zufrieden.

Kommentar von Georg63 ,

Doch - die kommen davon. Das Bankkonto gehört sicher einem armen Würstchen, dass eine kleine Provision bekommen hat, dafür dass es das Geld per Western Union anonym weitergeleitet hat.

Der wurde genauso betrogen wie du, da die Provision in keinem Verhältnis zur Strafe steht, die ihn erwartet, wenn er auffliegt. Also auf jeden Fall anzeigen, damit zumindest der Geldbote aus dem Verkehr gezogen wird.

Kommentar von ArianHajzeri ,

Ich denke nicht dass 3100€ genug sind.. Aber ich konaktiere die firma nochmals unter einem anderen namen und einer anderen e-mail, vll bekomm ich ja dadurch etwas heraus...

Kommentar von ArianHajzeri ,

Danke dir vielmals, nächste woche muss ich sowieso nochmal zur Polizei, dann werden wir die anzeige aufnehmen.

Kommentar von youarewelcome ,

Ja klar, aber da wird nix dabei rauskommen, die Nigeria-Connection ist super vernetzt....viel Spass!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community