Frage von Babii123, 57

Hat jemand Erfahrungen mit einEr Eierstockentzündung?

Geestern war ich beim Arzt da ich schon 6 Tage drüber bin. Und ich zwischendurch unterleibschmerzen habe. Sie hatte dann nachgeguckt und sagte, dass ich eine Eierstockentzündung habe und ob ich Stress habe. Den rest hab ich nicht richtig verstanden. Danach sagte sie das sie mir Blut abnimmt um ein Schwangerschafttest zu machen. Habe leider nicht verstanden wieso da sie ja nachgeguckt hatte. Auf die Ergebnisse muss ich bis morgen warten und danach kann sie mir auch sagen wie es weitergeht. Meine Frage hatte es jemand schonmal ? Und wie wird es behandelt ?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 28

Eine Schwangerschaft läßt sich mit guten Ultraschall-Geräten etwa ab der 5. bis 6. Schwangerschaftswoche feststellen, frühestens also erst ab einer Woche nach Ausbleiben der Regel.

Durch einen Blut-Test ist eine Schwangerschaft schon ehr nachzuweisen.

Bei einer  Eierstockentzündung handelt es sich zumeist um eine bakterielle Mischinfektion.

Risikofaktoren für eine Eierstockentzündung sind häufig wechselnde Sexualpartner, Verzicht auf Kondome, falsche Vaginalhygiene sowie ein geschwächtes Immunsystem (z.B. bei Stress).

Eine wirkungsvolle und ausreichend lange Therapie mit Antibiotika ist nötig. Meistens werden 2 Antibiotika, die gegen die häufigsten Bakterien wirksam sind, kombiniert.

Alles Gute für dich!

Kommentar von Babii123 ,

Ok aber ist es normal dass dadurchh auch die Periode aussetzt

Kommentar von isebise50 ,


Es kann bei einer Adnexitis zu unregelmäßigen Monatsblutungen kommen.

Das Aussetzen der Periode kann neben Schwangerschaft aber auch unzählige andere Gründe haben.

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage. Dies ist nicht ungewöhnlich und gilt immer noch als regelmäßig!

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport,
anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass
solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Warte die Untersuchungsergebnisse deiner Ärztin ab und besprich dann mit ihr das weitere Vorgehen.

Gute Besserung!


Antwort
von Yasilue, 22

Ich hatte eine böse ei

Kommentar von Yasilue ,

Ich hatte eine böse Eierstock Entzündung war unangenehm, und dannach im Anschluss eine verknotung von Geweben ums Eierstock musste operativ entfernt werden. Gegen Eierstock Entzündung frühzeitig Medikamente nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community