Frage von melomelomeloo, 610

hat jemand erfahrungen mit der seite : beyourjordans.com?

Hallo Leute, ich habe auf Youtube Videos gesehen, dass die Seite beyourjordans.com nachgemachte Yeezy Schue verkauft. Hat jemand von euch Erfahrungen mi diesem Online Shop gemacht ? Der Shop ist ein chinesischer Shop. Kann es zu Zoll Problemen kommen ?

Über eure Antworten wäre ich euch sehr dankbar.:)

Antwort
von 10sammy, 7

Die Antwort kommt für dich vielleicht etwas spät, aber ich bin jetzt mal das Risiko eingegangen und habe bei Beyourjordans.club bestellt und siehe da, die Schuhe sind wirklich gekommen!

Es hat zwar etwas gedauert, aber ich war in ständigem Kontakt per WhatsApp und mir wurden fast alle Fragen beantwortet.

Man muss aber auch dazu sagen, dass der eigentliche Schuh den ich kaufen wollte, dann doch ausverkauft war, ich durfte mir dann aber einen anderen aussuchen und musste nichts extra bezahlen oder sonstiges.

Das Paket ist direkt bei mir zuhause angekommen, hatte also keine Probleme mit dem Zoll, wobei ich nicht versprechen kann, dass das immer so sein wird.

Trotzdem rate ich, aufzupassen bei welcher Seite man bestellt, da es mittlerweile Betrüger gibt, die die Seite nachmachen (habe ich zumindest gelesen), d.h. ich spreche hier nur für beyourjordans.club!!

Antwort
von KuarThePirat, 560

Ich habe mit dem Shop noch keine Erfahrungen gemacht. Ich vermeide es, bei der chinesischen Fälschermafia zu kaufen.

Ja, es kann Probleme mit dem Zoll geben. Das geht von "Schuhe werden einbehalten und vernichtet" bis hin zu "Rechteinhaber wird benachrichtig und reicht daraufhin Zivilklage ein".

Antwort
von meini77, 478

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind folgende Abgaben zu entrichten:

- bis zu einem Warenwert von 22 EUR (bei Geschenken bis 45 EUR) gar nichts

- ab 23 EUR Warenwert nur die Einfuhr-Umsatzsteuer, wobei Abgaben unter 5 EUR nicht eingezogen werden.

- ab 150 EUR Warenwert ggf. zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von
der Warenart und betragen meist 5-15%. Spielekonsolen sind zollfrei.

Ausschlaggebend für die Abgabenberechnung ist jeweils der Warenwert incl. Versandkosten.

Ist die Rechnung am Paket angebracht, übernimmt i.d.R. der
Paketdienst die Zollabfertigung für Dich. Die Abgaben zahlst Du dann dem
Zusteller.

Ist die Rechnung nicht am Paket angebracht oder bist Du nicht zu Hause,
bekommst Du einen Abholschein, auf dem steht, an welchem Zollamt die
Sendung für Dich hinterlegt wird. Dort gehst Du dann mit der Rechnung und dem Zahlungsnachweis (Konto- oder Paypalauszug) hin.

In jeder größeren Stadt gibt's ein Binnenzollamt, so daß Du keinen weiten Weg haben wirst.

Am Zoll nimmst Du dann eine "mündliche Zollanmeldung" vor (die natürlich
auch schriftlich ist, aber die Zöllner helfen Dir dabei), zahlst die Abgaben
(bar oder per EC-Karte) und kannst das Paket gleich mitnehmen.

Markenrechtsverletzungen werden vom Zoll eingezogen und vernichtet. Zusätzlich wird der Rechteinhaber benachrichtigt.

Vom Anwalt des Rechteinhabers erhältst Du dann eine
Unterlassungserklärung. Die Kosten für den Anwalt trägt der Einführer, meist ein paar hundert EUR.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community