Frage von LoraBora, 93

Hat jemand Erfahrungen mit der Fahrradversicherung vom Bikemax?

Ich war gestern beim Bikemax und hab mir ein Fahrrad ausgesucht für 999 Euro. Der Mitarbeiter sagte mir das es eine Fahrradversicherung gäbe die alles abdeckt. Diebstahl, Vanalismus, Eigenverschulden, Verschleißteile, Komponenten Diebstahl...

Und das alles für "nur" 15 Euro im Monat.

Hat schon irgendjemand speziel mit dieser Versicherung Erfahrungen gemacht oder mit einer anderen Versicherung die das gleiche Abdeckt?

Danke schon mal.

Antwort
von Apolon, 42

@LoraBora,

von dieser Fahrradversicherung rate ich ab.

Der mtl. Beitrag zu hoch und die Leistungen haben viel zu viele Ausschlüsse. Hier ist auch kein Neuwert versichert, sondern nur der Zeitwert.

Sinnvoll wäre es zuerst einmal die Versicherungsbedingungen zu lesen und sich nicht auf die Informationen auf der Internetseite zu verlassen, denn auf der Internetseite sind die vielen Ausschlüsse nicht erkennbar.

Gruß N.U.

Antwort
von Mapple, 63

15 euro klingt schon sehr viel finde ich... es gibt von vielen versicherungen zusatzpakete die man dazu kaufen kann (irgendwas mit fahrrad plus oder so) da ist dann auch der diebstahl abgedeckt :-)

Kommentar von LoraBora ,

Danke für deine schnelle Antwort.

Ich habe im Internet nach solchen Versicherungen gesucht, fast alle haben die gleichen Konditionen.

Nur bei einer zahlt man ca. 9 Euro im Monat jedoch ist man an Vertragswerkstätten gebunden.

Ein Beispiel in einem Forum zeigte das, wenn man mal ein Versicherunsschaden hat, es zwischen 2-4 Wochen dauern kann bis man das Fahhrad repariert wieder bekommt.

Im Sommer ist das näturlich ein unding.

Bikemax bietet diese Versicherung schon direkt an, d.h. das man das Fahrrad dort hin bringt und ca. ne Woche später hat man das Fahhrad wieder.

Mit meiner obigen Frage wollte ich herrausfinden ob schon jemand Probleme mit dieser Versicherung hatte wie z.B. das diese ncht zahlt und sich quer stellt.

Kommentar von Mapple ,

mhh dazu kann ich leider nichts sagen jedoch denke ich, dass gerade im sommer wenn viele über stock und stein fahren es auch dementsprechend viele schäden gibt und die reperaturzeit von der anzahl dieser abhängt es wird schwierig sein diese wartezeit sicher einzuschätzen...

Kommentar von vierfarbeimer ,

Versicherungen stellen sich grundsätzlich quer, wenn es ans Bezahlen geht. Denn erst im Schadensfall offenbaren sich die engen Grenzen, die der Versicherer für seine Leistungspflicht gesetzt hat, die er dir jetzt noch als ein Rundum-Sorglos-Paket anpreist. 

Ich würde eine solche Versicherung nicht abschließen.

Kommentar von Mapple ,

jaein... persönlich habe ich die erfahrung gemacht dass die 2 gestohlenen fahrräder meiner eltern (beide 10 jahre alt also die räder xDD) fast zum kaufpreis erstattet wurden ohne dass sie kämpfen mussten 

Kommentar von Apolon ,

 die 2 gestohlenen fahrräder meiner eltern (beide 10 jahre alt also die räder xDD) fast zum kaufpreis erstattet wurden ohne dass sie kämpfen mussten 

Wem hilft es wenn ein Fahrrad, das vor 10 Jahren 900 € gekostet hat und man heute dafür ca. 1500 € neu kostet, wenn der Versicherer dafür max. 900 € zahlen würde.

Sinnvoller wäre es doch dann eine Fahrradversicherung mit Neuwertversicherung abzuschließen, um den Neupreis von 1.500 € zu erhalten.

Kommentar von Mapple ,

Wem hilft es wenn ein Fahrrad, das vor 10 Jahren 900 € gekostet hat und man heute dafür ca. 1500 € neu kostet, wenn der Versicherer dafür max. 900 € zahlen würde.

Also ich denke, dass es einem schon sehr hilft, dass die Fahrräder welche unter die Haftpflicht fielen, mit dem Neuwert ersetz wurden anstatt ein Gutachter gesschätzt hätte, wie viel die Fahrräder (Rechnungen lagen vor) heute noch ungefähr wert sind findest du nicht?  Das war ein Kommentar auf die Aussage, dass Versicherungen sich grundsätzlich Quer stellen wenns um das Bezahlen geht :-)

Antwort
von Buerger41, 27

Die Versicherung, die von bikemax angeboten wird, reisst mich nicht vom Hocker. Da ist das Angebot der Ammerländer-Versicherung über ASC um Klassen besser.

Es wird Neuwert reguliert

Kein Abzug Alt für neu

Schnelle Regulierung

Keine Vorgabe von Vertragswerkstätten

Das ist dort versichert:

A Fahrrad und Fahrradteile Diebstahl des Fahrrades Verlust des Fahrrades durch Raub / Einbruchdiebstahl Teilediebstahl (auch Akku) Reparatur infolge von -- Unfall -- Vandalismus -- Fall- oder Sturzschäden -- Brand, Explosion, Blitzschlag -- Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch -- Verschleiß (nicht an Reifen und Bremsen) max. 3 Jahre -- Bedienungsfehler / unsachgemäße Handhabung -- Material-, Produktions- und Konstruktionsfehlern nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 24 Monaten Beschädigung oder Zerstörung von Akku und Motor -- Feuchtigkeitsschäden -- Elektronikschäden Neuwertentschädigung, max. 7.500,- EURO

Und das ist die Zubehörliste:

FAHRRAD

B Fahrradzubehör und -gepäck

Anhänger

Hygieneartikel

Luftmatratze Tachometer

Beleuchtung

Isomatte

Luftpumpe Trinkflasche

Fahrradkompass

Kartenhalter

Reflektor

Werkzeug / Flickzeug

Fahrradkorb

Kartenmaterial

Sattelkissen Werkzeugtasche

Fahrradschloss Kilometerzähler

Schlafsack

Zelt

Fahrradtasche Kindersitz

Schleppstange

Fahrradwimpel

Kleidung (max. 200,- EURO)

Spiegel

Helm (max. 100,- EURO)

Kochgeschirr

Steckschutzblech

Schäden durch:

Straftat eines Dritten, z. B.

--

Diebstahl

--

Raub

Vandalismus

Unfall mit dem versicherten Fahrrad

Unfall eines Transportmittels (gilt nicht für aufgegebenes Fahrradzubehör und -gepäck)

Feuer

Die Entschädigungsleistung ist pro Versicherungsfall auf 1.000,- EURO begrenzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community