Frage von Rotilom, 200

Hat jemand Erfahrungen mit der Abrechnung in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage gemacht?

Antwort
von Harald11, 179

Bitte die Frage genauer stellen: Geht es um Steuern oder um die Abrechnung der eingespeisten Menge an Strom durch den Energieversorger oderr um die Sache Eigenverbrauch und dann den Rest ins Netz? Mit der bisherigen Fragestellung wird wohl keine ausreichende antwort kommen.

Kommentar von Rotilom ,

Hallo, es geht darum, dass auf meiner Abrechnung wohl der gesamte Stromumsatz berechnet wird und nicht nur der tatsächlich verbrauchte Strom.

Ich habe einen Elster AS 1440 Drehstromzähler und mein Energieversorger addiert wohl die verbrauchten kWh ( 1.8.0, 1.8.1, 1.8.2 und 2.8.0 ) mit den erzeugten und eingespeisten Strom der Photovoltaikanlage. Und so kommen wir als zwei Personen Haushalt auf einen Verbrauch von 7.653 kWh. Da läuft doch was schief.

Kommentar von Harald11 ,

Hallo Du müsstest einen Einspeisezähler haben. Sonst kann es dir je nach Verschaltung passieren das du für deinen eigenen Strom zahlst. Das kan naber eigentlich nicht sein, da der Netzbetreiber dir ja was zahlt für deinen erzeugten Strom. Schau mal auf deinene einspeisevertrag dort müsste der Zähler erwähnt sein. oder wende dich mal an die Bundesnetzagentur, denn die ist für die Verträge zuständig. Da mußt du dan nauch die Daten für deine anlage angeben, bzw das macht der Versorger für dich aber du unterschreibst.

Wenn du Eigenverbrauch und Einspeisung machts gibt es auch 2 Wege Zähler die wen du deinene eigenen Strom verbrauchst so geschaltet sind das der Strom gezählt wird, aber nicht über den Zähler des Energieversorgers läuft.

Versorger anschreiben, kommen lassen, überprüfen und bestätigen lassen. Weiterer Tip: Einfach mal die Sicherungen raus wenn die Sonne richtig scheint,d.h. kein Verbrauch aber einspeisung. Wenn dann dein Zähler für den Verbrauch läuft ist die Sache faul. Kannst gerne mal unter a.dupp googlen. Dort findest du Harald Menche und dann können wir mal telefonieren. Wir sind ein SV Büro für Fenster türen u.ä. war aber jahrelang in der PV tätig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten