Frage von Nythilo, 201

Hat jemand Erfahrungen mit dem Krümmel Verlag in Oberhausen? Betrifft Zeitschriftenabos. Ich wurde auf der Straße rein gelegt bzw. getäuscht, letzte Woche.

Krümmel Verlag Service-Abofalle

Antwort
von franneck1989, 151

Nimm folgende Vorlage für einen Widerspruch:

https://www.verbraucherzentrale.de/mediabig/217340A.pdf

Hast du die Adresse des Verlags (steht z.B. auf der Widerrufsbelehrung)? Falls nein, wartest du einfach bis etwas bei dir ankommt. Dann hast du immer noch genug Zeit

Antwort
von Swoposo, 64

Heai Nein Freund und ich würden heute am Hbf auch von dem Kerl verarscht Wir sind dann zur aktuellen Adresse gefahren wo die Firma angeblich ist und haben herausgefunden das dort einfach nur der Vater von einem der beiden Kerlen wohnt. Wir gingen daraufhin zur Polizei und sollten die versuchen Geld abzuholen werden wir die Anzeigen. Da wir zu noch keinen Schaden hatten.

LG Sonja

Antwort
von PrivatfragenDE, 128

Hallo Nythilo,

du hast dazu nach Erhalt des ersten Zeitenschrift 14 Tage Zeit. Den Widerruf per Einwurfeinschreiben senden. Erkläre am besten hilfsweise auch den Widerspruch.


Dadurch muss das Abonnement sofort gekündigt werden. Außerdem schreibst du auch an die Verbraucherschutz zentrale.

Indem Fall § 119Anfechtbarkeit wegen Irrtums

Ein beispiel:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Kümmel Verlags Service fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von franneck1989 ,

Dein Textvorschlag ist Unsinn. Er will ja gerade NICHT kündigen

Kommentar von Nythilo ,

So sieht es aus. Ich möchte nicht kündigen, sondern einen Widerruf einleiten. Sorry, falls das falsch formuliert ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten