Frage von katja234567, 52

Hat jemand Erfahrung wie es ist, wenn man mit dem Zug in den Urlaub fährt?

Es ist so, dass meine Familie mit dem Zug nach Italien fahren möchte und ich die einzige bin, die nicht wirklich Lust darauf hat. Ich denke einfach, dass es mit den ganzen Koffern kompliziert wird und außerdem würden wir 19h fahren.

Kann mir vielleicht jemand erzählen, wie das so ist und mir das Ganze doch "schmackhaft" machen?

Antwort
von Hardware02, 11

Na immerhin ist es besser, als mit dem Auto. Du kannst jederzeit aufstehen und zur Toilette gehen - nicht so wie im Auto, wo du warten musst, wenn du in einem Stau feststeckst.

Die Koffer fahren halt über euch auf der Gepäckablage mit.

Ansonsten gibt es da nicht viel schmackhaft zu machen.

Nehmt euch etwas zu essen und trinken mit, außerdem was zu lesen, vielleicht ein Spiel. Ich hätte auf diese Fahrt auch keine Lust, aber wenn das nun schon mal gebucht ist, dann musst du da wohl durch.

Antwort
von SchlaflosIn, 27

Das kann schon Spaß machen! Rumlaufen, mitten in der Nacht in irgendwelchen Bahnhöfen halten etc. 

Platzangst sollte man allerdings nicht haben, denn die neuen Schlafwagen erinnern schon sehr an Konservendosen. 

Zum Thema Koffer: Man kann die auch vorwegschicken. Dann sind die schon da, wenn man ankommt. Meine Mutter macht das gerne so und bis jetzt ging noch keiner verloren. 

Viel Spaß in Bella Italia!

Kommentar von katja234567 ,

Platzangst - Dann bin ich raus :D

Kommentar von SchlaflosIn ,

Das tut mir leid. Schau doch mal bei der Bahn, ob du die Wagen irgendwo im Netz anschauen kannst. Ich weiß nicht, ob es noch sowas wie Familienabteile gibt-vielleicht sind die netter. Meine "Dose" vor einem Jahr im ICE in die Schweiz war zumindest ziemlich mies. (Sitzen ging nur am Kopfende, der Rest steckte in einem Schlauch, über dem dann die nächste Kabine ihr Kopfende hatte.)

Antwort
von Giovanni47, 11

Eine Fahrt von 19 Stunden von Deutschland nach Italien kann ich mir bei den heutigen Fahrplänen schlicht nicht vorstellen. Im Transit durch die Schweiz gibt es - leider - keine internationalen Züge mehr und über den Brenner ist noch der Nachtzug von München nach Rom übrig geblieben. Aber auch diese Fahrt ist kürzer. Also werdet ihr irgendwo umsteigen müssen.

Natürlich bist du im Zug an den Fahrplan gebunden. Aber du hast doch mehr Platz als im Auto und eine gewisse Bewegungsfreiheit. Auch bis zur nächsten Toilette ist es nicht weit. Du ahnst es ..... ich fahre gerne Eisenbahn. Schöne Fahrt.

Antwort
von Seven12, 8

Hallo ich habe das letztes Jahr mal versucht da mein Sohn das gerne mal wollte. Ich war erst nicht begeistert aber jetzt würde ich es sofort wieder machen. Wir sind auch nach Italien gefahren bei uns war das Ziel der Gardasee. Was wichtig ist , ist eine Platzreservierung. Ansonsten war es sehr entspannend.

Antwort
von Namevonmir, 31

Lad dir ein paar Filme vorher runter dann ist das ganz entspannt. Außerdem viel gemütlicher als Auto fahren...

Kommentar von katja234567 ,

Aber doch nicht, wenn man tausendmal umsteigen muss

Kommentar von Hardware02 ,

Wieso, ist doch gut, wenn man umsteigen muss. Dann hat man was zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten