Frage von Doreen95, 37

Hat jemand Erfahrung mit WPC-Terrassendiele?

Ich würde gerne meine Terrasse neu machen. Am liebsten etwas, was ich nicht nachträglich behandeln muss. Habe mich informiert, da wäre WPC ja eine Möglichkeit? Mir wurde ein Polymerholz von Kobrax empfohlen. Kennt das jemand? Gibt es andere Alternativen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von furbo, 31

Ich habe WPC-Fliesen auf der Terrasse und es sieht sch... aus.

Neu ist es ja ganz nett, aber nach einigen Tagen verbogen sie sich sehr stark. Die Farbe wurde unansehnlich, es bildete sich so eine Art Grauschleier. Beim Drüberlaufen bewegen sie sich und heben ab, so dass man aufpassen muss, nicht zu stolpern.

Ich weiss nicht, ob das bei jedem WPC eintritt, bei meinem aber ganz gewaltig. Meine Erfahrungen stammen allerdings von Fliesen, nicht von Dielen.

Jedenfalls werden wir das WPC bei nächster Gelegenheit gegen locker verlegte Fliesen tauschen.

Kommentar von Doreen95 ,

Die Firma, die dieses Polymerholz anbieten, versprechen folgendes:

"Bei KobraX handelt es sich um eine Volldiele. Diese splittert und verzieht sich nicht, ist langlebig und pflegeleicht und bedarf keiner
Oberflächenbehandlung. Die Optik und Haptik ist wie bei Holz, die Haltbarkeit wie bei Kunststoff. KobraX ist UV-beständig, frost- und bruchfest, verrottungsfrei und robust. Sie ist farbstabil und rutschfest. Im Gegensatz zu einer Hohlkammer ist
KobraX resistent gegen Insekten, Ameisen oder Termiten, sowie gegen Schimmel- und Pilzbefall." Quelle: www.kovagrundgmbh.de

Habe mir Muster schicken lassen. Ich als Frau & Anfänger merke schon ein Unterschied zu den "billigblockern" aus dem Baumarkt. Man muss dazu sagen, dass es in Deutschland (direkt um die Ecke) produziert wird und es keine Chinaware ist.

Kommentar von furbo ,

Dann lege das Probestück doch einige Tage dahin, wo du die Dielen verlegen willst. Wenn es das klaglos hinnimmt, weisst du mehr.Vielleicht machts du bessere Erfahrungen als ich. 

Ich muss zugeben, dass meine WPC-Fliesen aus einem Baumarkt stammen. Der Baumarkt zeigte sich nach meiner Reklamation sehr anständig und zahlte den Preis von fast 1000 € anstandslos zurück. 

Kommentar von Doreen95 ,

Habe aktuell auch auch solche Fliesen, bin wirklich nicht begeistert. Leider habe ich diese bereits mehrere Jahre, daher wird es bei mir weder eine Garantie, noch Kulanz sein..

Kommentar von furbo ,

Solltest du mit deinen Dielen zufrieden sein, kannst du es mir mitteilen? Ich will demnächst eine Brüstung und ein Treppengeländer bauen, die ich mit Holz oder WPC verkleide. 

Kommentar von Doreen95 ,

Kann ich machen. Ende der Woche werden die Dielen verlegt.

Kommentar von Doreen95 ,

Also es lässt sich super einfach verlegen! Ich habe 25 m² & war sehr schnell fertig. Also Frauentaugliches Produkt.. Vom ersten her, kann ich sagen, dass die Dielen sich nicht so sehr aufheizen, wie meine WPC Fliesen vorher. Habe wieder einen dunkleren Ton genommen. Gestern schien den ganzen Tag die Sonne drauf, die Fliesen hätte man Barfuß nicht bertreten können & auch meine Tiere haben die Terrasse bei starker Sonne gemieden. Ist jetzt nicht mehr der Fall. Also bisher alle Daumen hoch!

Kommentar von furbo ,

Danke für deine Hinweise und die Bewertung 😊

Antwort
von Doktorfruehling, 33

Wpc ist leider nicht Farbstabil und wird ueber die Jahre immer mehr plastikoptik. Es vergraut nicht wie Holz sondern wird leicht milchig.
Früher gab's auch ein UV stbabilaetsprovlem, das ist heute kein Thema mehr.
Gutes Holz kostet genauso viel, ist optisch natürlicher, erfordert aber Pflege

Kommentar von Doreen95 ,

Auf der Homepage des Herstellers (www.kovagrundgmbh.de) ist das Produkt sehr gut dargestellt. Farbstabil etc. Was für mich wichtig ist, dass es in Deutschland hergestellt wird. So was kann man dann nicht mit billigen Produkten aus China vergleichen, oder?

Kommentar von Doktorfruehling ,

naja ich hab bisher immer nicht so Farbstabiles gesehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten