Frage von riabeth, 47

hat jemand Erfahrung mit Trockner-Bälle für Wäschetrockner?

Ich möchte gern das Produkt testen, so sieht es aus https://testhero.de/offer/softiball/, aber wollte erst sehen, ob andere Erfahrungen damit gemacht haben, und ob es sich überhaupt lohnt. ?

Antwort
von PoisonArrow, 37

Kenn ich als "Zugabe" für echte Daunenjacken oder Steppjacken, dass die Wärmedämmung erhalten bleibt.

Wenn der Hersteller schreibt, dass dieser Artikel auf mechanischem Weg den Weichspüler ersetzt, dann ist das vermutlich etwas geschönt.

Sachen (z.B. Handtücher), die aus dem Trockner kommen, sind meistens sowieso flauschiger, als solche, die an der Leine getrocknet sind. Ob da jetzt noch ein zusätzlicher "Gewinn" bei rauskommt, weiß ich nicht.

Klar, das diese Bälle in irgendeiner Form einen Abrieb an Deinen Wäschestücken als Folge haben. Auch, wenn Schafswolle sehr weich ist, es "hobelt" bei jedem Trocknergang eine kleine Schicht der Wäsche runter.

Für Daunenjacken (...) nehme ich stinknormale Tennisbälle, Supermarkt 3 Euro, die tun´s auch.

Würde es jetzt nicht Geldverschwendung nennen, aber es fällt bei mir in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht"....

Grüße, ----->

Kommentar von riabeth ,

vielen Dank!

Kommentar von PoisonArrow ,

immer gerne.

Antwort
von herja, 33

Hi,

man kann auch (saubere) Tennisbälle verwenden ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community