Hat jemand Erfahrung mit TNF-Blockern bei Morbus Bechterew?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.dvmb-forum.de/forum.php

Das sehr aktive Morbus Bechterew-Forum dürfte Dir mit Sicherheit qualifiziertere Infos geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlyingDog
02.11.2015, 10:29

Danke für deine Antwort und dem Link, ein sehr guter Verweis...👍 

Dort bin ich bereits angemeldet und auch Mitglied des DVMB als Betroffener. Meine Frage stützt sich auf Eure Erfahrung zur Verträglichkeit eines NTF-Blockers und nicht speziell auf die Erkrankung MB, die Angabe war nur als Zusatzinformation gedacht, das hätte ich vlt. deutlicher schreiben sollen.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

0

Auch wenn etwas verspätet, hier noch ein Erfahrungsbericht von mir (vielleicht interessiert die Frage andere in der Zukunft)

Ich leide selber an MB...naja..leiden nicht mehr wirklich, ich bekomme ja mitlerweile TNF Blocker. Gibt ja mehrere davon, spontan fallen mir (nach Wirkungsdauer sortiert) Enbrel, Humira und Simponi ein (1, 2, 4 Wochen).

Ich habe das Glück extrem gut auf Simponi zu reagieren. Scheint auch so, als ob es relativ frisch ist...als ich damit angefangen habe (08/2012) war damit eine Teilnahme an einer Medikamentenstudie verbunden (4 mal im Jahr Blut zapfen und Fragebogen ausfüllen...ich war schlimmeres gewohnt) - meine Krankenkasse hat auf jeden Fall nichts gesagt.

Mein Vater (Erbkrankheit..irgendwo muss es ja herkommen) selber hat nach meinen Empfehlungen seinen Arzt nach der selben Behandlung gefragt...aber leider hat bei Ihm Simponi nicht angeschlagen. Er wurde aber erfolgreich auf Enbrel umgestellt. Auch wenn er sagt: Die Anwendung des Medikaments ist unangenehmer (also bei der Injektion selbst) als bei Simponi -> Die Ergebnisse sind herausragend, wie bei mir.

Ich kann nur jedem MB-Patienten empfehlen seinen Arzt unbedingt auf TNF-alpha Blocker anzusprechen, und falls es nicht direkt klappen sollte: Mit einem anderen Produkt probieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lastgasp.     

Nochmal herzlichen Dank, gerade auch anhand des zweiten Links habe ich gute Informationen erhalten.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?