Hat jemand Erfahrung mit Teufelskralle- oder Neuseeländischen Muschelkalk- Präparaten gegen Gelenkverschleiß. Hilfts- oder Humbug?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Teufelskralle ist die einzige Substanz, die tatsächlich den Gelenkknorpel wieder wachsen läßt. Sicherlich nicht auf das ursprüngliche Maß, aber immerhin.

Und auch Muschelkalk ist tatsächlich hilfreich.

Wenn du damit auskommst und härtere Medikamente zurückfahren kannst oder sogar ganz vermeiden kannst - wunderbar.

Probier es einfach aus.

Die Wirkung ist auf jeden Fall mehr als nur Placeboeffekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Trakehner bekommt seit einer Hufrollenentzündung mit 12 Jahren Teufelskralle. Er ist jetzt 30 und läuft immer noch topfit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teufelskralle habe ich mal ausprobiert wegen Schmerzen im Knie (Knorpelschaden), hat aber Null gebracht.

Dieses Muschelkalk habe ich nicht probiert, aber ich nehme schon lange Glukosaminsulfat. Ich habe den Eindruck (Einbildung?) dass es die Gelenkflüssigkeit verbessert.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung