hat jemand Erfahrung mit schüsslerssalze heiße 7 und kalium jodatum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo missilein41,

die Frage "wer hat Erfahrung mit XY" bedeutet üblicherweise im Klartext: "Ich habe mich längst entschlossen, das einzunehmen. Ich hätte aber gerne zur Bestätigung noch ein bissi Feedback von Leuten, die mir von ihren Erfolgen damit erzählen."

;-)

Tatsächlich kann man über die Frage "erzählt mir mal, ob Ihr da gute Erfahrungen mit habt?" NICHT herausfinden, ob ein Verfahren nur ein Placebo, also ein Scheinmedikament, ist.

Ich weiß, das ist jetzt erst einmal eine Überraschung. Man meint, wenn sich ein paar Leute melden und sagen "mir hat es geholfen", dann hat man gute Chancen, dass es einem selber auch hilft.

Tatsächlich bedeutet "Placebo" aber "ich werde gefallen": Placebos sind Präparate ohne spezifische Wirksamkeit, die dem Patienten also bereits dem Namen nach "positive Erfahrungen" versprechen. Placebos und Erfolgsgeschichten sind also kein Widerspruch:

Wir alle haben imer wieder kleinere Unpässlichkeiten, wegen derer wir nicht gleich zum Arzt gehen. Die allermeisten dieser Beschwerden vergehen dann auch mit der Zeit wieder. Gerade solche Beschwerden sind es aber, bei denen wir auf Schüssler Salze oder andere "Alternative" zurückgreifen: Wer bei von selbst verschwindenen Beschwerden Placebos anwendet, der macht natürlich sehr oft  "die Erfahrung", dass die  Beschwerden nach der Einnahme wieder verschwinden.

Wenn Du hier nach "Erfahrungen" fragst, werden sich immer ein paar Leute melden, die das Mittel bei von selbst ausheilenden Beschwerden einnahmen - und entsprechend irgendwann danach Besserungen erlebten. Nur: Das sagt weder über das Mittel noch über eine Übertragbarkeit auf Dich auch nur das Geringste aus. Es sagt lediglich aus, dass das Mittel nichtv gleich jeden umbringt, der es einnimmt. Mehr nicht.

Aussagekräftig werden Erfahrungen erst im Vergleich: Wenn Du zwei Gruppen möglichst vergleichbarer Patienten hast, mit ähnlichen Beschwerden und auch ansonsten vergleichbaren Lebensumständen, dann kannst Du der einen Gruppe die echten Schüssler Salze geben, der anderen gibst Du ohne ihr Wissen Placebos, die genauso aussehen, so dass auch sie glauben, das Präparat einzunehmen.

Und dann warstet man ab und vergleicht die Erfahrungen beider Gruppen: Dabei stellt sich heraus, dass es auch in der Gruppe derer, die nur Placebos bekommen haben, Besserungen gibt. Immer. Manche der Patienten werden vielleicht begeistert sein von dem tollen Mittel. Manche könnten sogar Nebenwirkungen bekommen haben.

Und erst, wenn man diese Erfahrungen mit den Erfahrungen der Schüssler Gruppe vergleicht, DANN kann man sehen, ob die Präparate den immer auftretenden Besserungen etwas hinzufügen können. Ob also MEHR oder SCHNELLERE Besserungen auftraten.

Erst der Vergleich macht Erfahrungen medizinisch auswertbar. Hier einfach nur nach irgendwelchen Erfahrungen zu fragen, ist es nicht.

Bei Schüssler Salzen ist bereits die theoretische Basis unsinnig: Das Verfahren basiert auf unplausiblen und teils eindeutig falschen Vorstellungen über unseren Körper. Wirksamkeitsbelege wie ich sie gerade beschrieben habe - sogenannte randomisierte, verblindete Studien - gibt es für die Schüssler Salze nicht.

Ich habe das hier einmal erklärt:

https://www.gutefrage.net/frage/was-hat-es-mit-schuessler-salzen-auf-sich?foundIn=tag_overview

Schüssler Salze sind ein Placeboverfahren. Du wirst bei harmlosen Sachen mit der Zeit Besserungen erleben. Eine gezielte, vom jeweiligen Mittel abhängige Wirksamkeit besitzen die "Salze" nicht. Bei ernsteren Beschwerden besteht deshalb die reale Gefahr einer Verzögerung notwendiger medizinischer Maßnahmen, wenn man zu lange mit den Salzen an sich herumdoktert.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Erfahrung ist immer subjektiv - und Schüsslersalze ? Wie sollen die denn wirken? ganz normales Kranwasser hat eine erheblich höhere Konzentrationen an Phosphat, Kalium, Calcium usw. als die potenzierten Schüßler Salze in ihrem verdünnten Zustand.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bringt überhaupt nix außer vielleicht den Placebo-Effekt. Nachdem ich das genommen hatte und keine Besserung eintrat, habe ich mich mal ein bisschen mehr informiert und herausgefunden, dass diese ganze Schüssler-Sache einfach nur eine hanebüchene, esoterisch angehauchte Sache ohne jegliche Wirkung ist. Lies dir mal durch was das für ein Bullshit ist!

Hab direkt drei Tage später meiner Apothekerin einen verbalen Einlauf verpasst, wie sie als Wissenschaftlerin und studierte Person mir so einen Mist andrehen kann! Ihre Worte beim Verkaufen waren "Das hilft, keine Sorge." Frechheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von missilein41
26.10.2016, 13:13

kann ich eigentlich nicht bestätigen

0
Kommentar von ScharldeGohl
26.10.2016, 13:21

Naja was der Einzelne einem solchen Mittel an Eigenschaften zuweist, hat ja absolut keine Beweiskraft. Denn wenn man das nimmt und es einem besser geht, ist ja durch nichts zu beweisen dass es wirklich an dem Mittelchen lag. Wenn man das Ganze nämlich durch eine korrekte medizinische Studie kloppt, bleibt von den Heilsversprechen nix mehr übrig. Zumal wenn man sich die zugrunde liegende Idee mit dem Erkennen von Krankheiten am Gesicht anschaut, setzt ja schon von allein der gesunde Menschenverstand ein. Das ist keine Naturheilkunde, das ist Esoterik. Esoterik mag ja ein schönes Hobby sein, aber zur Heilung oder Behandlung ist es nicht geeignet.

3

Was möchtest Du wissen?