Hat jemand Erfahrung mit Magnesium zum Blutdrucksenken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja Magnesium hilft tatsächlich. Die meisten Leute bekommen zu schnell Medikamente zum Bluthochdruck senken. Ist der Blutdruck erhöht macht der Körper das nicht umsonst. Ist z.b zu wenig Magnesium im Körper Entscheidet sich der Körper für wichtiger Organe wie das Herz. In Beine und Arme verengen sich Arterien und der Blutdruck steigt. Anzeichen sind oft kalte Füße oder Hände. Ein Besuch beim Arzt ist natürlich immer sinnvoll. Gute Ärzte verschreiben auch nicht sofort ohne Anhaltspunkte solche Medikamente. Magnesium aus dem DM oder ähnliches würde ich allerdings wirklich nicht kaufen. Schau mal nach Magnesiumcitrat zum Oralen einnehmen. Ergänzend ist zu empfehlen Magnesium über die Haut aufzunehmen wie Bäder, Fußbad. Es gibt auch Magnesiumöl. Herstellen kannst du dies alles aus Magnesiumchlorid. Wenn du zum Arzt gehst frag nach einem Vitamin D3 Test. Falls der Spiegel niedrig ist Fülle diesen auf mit Vitamin D3, K2 und Magnesium.

Es gibt noch viele weiter natürliche Bluthochdrucksenker wie L - Argenin oder OPC. Ich spreche aus Erfahrung. Mein Blutdruck lag bei + 145 zu 100. heute habe ich super Werte. Bin leider Anfangs auch an einen Arzt geraten der schnell Medikamente verschrieb. Für optimales Hintergrundwissen schau mal nach Robert Franz oder Kauf dir das Buch "Gesund in 7 Tagen". Einfach mal die Bewertung bei Amazon lesen.

Wenn du einen zu hohen Blutdruck hast, dann geh bitte zu deinem Hausarzt und lass dich entsprechend einstellen. Experimente mit Drogeriemarktpillen sind kontraproduktiv.

Was möchtest Du wissen?