Frage von Maserati9173, 77

Hat jemand Erfahrung mit einer privaten 'Bonzen-Hochschule'?

Ich interessiere mich für eine Hochschule, die in einer ziemlich 'teuren' Stadt liegt. Gestern bin ich mit einem Freund dahin gefahren, um mir die Schule anzugucken. Die Studenten, die dort ein und aus gehen sehen aus wie typische Schnösel. Der Freund mit dem ich dort war, hat mir empfohlen dort nicht zu studieren, weil es sein kann, dass sie mich ausgrenzen und nichts mit mir zu tun haben wollen. Könnte er vielleicht Recht haben? Ich würde mich eher zu der "Mittelschicht" zählen und mein Freundeskreis besteht auch eigentlich nur aus Leuten die aus der "Mittelschicht" kommen. Mit reichen Leuten habe ich eigentlich bis jetzt wenig bis gar nichts zu tun gehabt. Sind die wirklich so arrogant wie man sagt? Oder ist das Schwachsinn und ich mache mir zu viele Sorgen?

Antwort
von lupoklick, 36

Geh auf eine normale Uni ohne "Schichten"(???)

und vergiß ganz schnell das "Kopfkino"....

Es gibt keine Bonzen-Uni, auch keine für B.ödmänner....

Antwort
von conelke, 54

Ich denke, dass hier auch viele Vorurteile eine Rolle spielen. Nicht jeder wohlhabende Mensch ist automatisch ein Schnösel. Wenn Du Dir diese Schule leisten kannst, wird es vielleicht auch viele andere Schüler aus der "Mittelschicht" geben, die dort auch vertreten sind. Wenn Du aber mit so einer negativen Einstellung dort starten solltest, wirst Du mit Sicherheit auch genau das erleben, was Du Dir vorstellst, denn Du bist voreingenommen und das ist nicht gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten