Frage von Pumulum 15.12.2008

Hat jemand Erfahrung mit einer Ersatzoma?

  • Antwort von maxi6 15.12.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich selber habe mich auf ein Inserat als Ersatzoma gemeldet und habe diese Aufgabe gute 2 Jahre wahrgenommen. In der Regel ist es eigentlich so, dass Du die Kinder diese Leute ansehen lassen solltest, weil die Kinder selber wissen, wen sie sympathisch finden. Mein Kleiner sass jedenfalls bereits nach 5 Minuten auf meinen Knien, was er sonst nie tat, und auch heute noch bin ich mit der Mutter und dem Knaben befreundet, obwohl uns mittlerweile 1400 km trennen.

    Ansonsten googel mal; ersatzoma, da gibt es viele Gesuche. Aber wie gesagt, schau Dir die Leute genau an.

  • Antwort von Rechenaufgabe 15.12.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Meine Mutter war eine Ersatzoma. Und heute ist das Kind 34 Jahre und hat selbst ein Kind. Meine Mutter ist stolze "Ersatzuroma".

  • Antwort von funnyfame 15.12.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    also bei uns war das die nachbarin... vlt. findest du auch so jemand in deiner nähe...

  • Antwort von Nellina 15.12.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich kann mich vage an eine gleiche Frage vor ca. 1 Monat erinnern. Gehe auf Stoebern, das war eine heisse Debatte!

  • Antwort von griechin 15.12.2008

    also ich weiß es gab ma sone tv schow aber ich finde ne oma kann man nicht ersetzen das ist familie und kein gegenstand lieber keine als eine fremde person

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!