Frage von TarkanYoo, 263

Hat jemand Erfahrung mit einer Dauerbehandlung mit Klosterfrau Melissengeist bei Reizmagen?

Hallo zusammen,

genau wie Einige von euch da draußen leide ich unter dem Reizmagensyndrom. Meine Symptome: 

- Morgens direkt nach dem Aufwachen starke Bauchkrämpfe 

- Oftmals wache ich vor dem Wecker auf wegen der Krämpfe oder des Drucks auf die Toilette zu müssen 

- Der Stuhlgang ist sehr breiig und begleitet von starken Blähungen - Anschließend habe ich starke Übelkeit 

- Im Laufe des Tages verbessert sich mein Befinden meistens - Appetitlosigkeit ist eigentlich ständig vorhanden 

- Nervosität und Stress verstärken die Übelkeit häufig - Vor wichtigen Terminen oder Klausuren o.Ä. muss ich auch häufig brechen 

- Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Übelkeit die Nervosität steigert und dazu führt, dass ich schwitze (besonders die Hände) und dass ich zittriger bzw. hibbeliger werde 

- Öfter kalte Hände und Füße

Soweit zu meinen Symptomen. Möglicherweise lasse ich gerade auch welche außer Acht, die bei Anderen stärker vertreten sind.

Jedenfalls bin ich 21 Jahre alt, Männlich und wurde seit Jahren von Arzt zu Arzt geschickt. Magen- und Darmspiegelung habe ich hinter mir und selbstverständlich wurde auch dabei nichts gefunden. Genauso ist es bei den Lebensmittelunverträglichkeitstests, die auch ohne Befunde sind.

Nun habe ich von einer neuen Studie gelesen, bei der die Versuchspersonen allesamt unter dem Reizmagensyndrom litten und sich einer Behandlung mit Klosterfrau Melissengeist unterzogen.

In der heißt es:

"Das Ausmaß seiner Wirksamkeit untersuchte kürzlich eine neue Studie an 105 Patienten mit nervösen Magen-Darm-Beschwerden, die sich u. a. mit Völlegefühl, Magenkrämpfen, Verstopfung oder Durchfall äußerten. Während der Studie erhielten die Teilnehmer dreimal täglich eine Dosis von einem Teelöffel der Prüfarznei (Klosterfrau Melissengeist, rezeptfrei, Apotheken und Drogerien). Eindeutig zeigte sich der lindernde Einfluß der Klostermelisse. Bei 81,9% der Patienten verringerten sich die unangenehmen Magen-Darm-Beschwerden innerhalb kurzer Zeit deutlich, in vielen Fällen verschwanden sie sogar vollkommen."

Klosterfrau Melissengeist habe ich mir also heute in der Apotheke besorgt und da ich leider noch in keinem Forum etwas über Erfahrungen mit dieser Behandlung gelesen habe, versuche ich es auf diesen Weg nochmal.

Wenn es also irgendjemanden gibt, der diese Behandlung getestet hat, würde ich mich wirklich riesig freuen, wenn er oder sie sich hier melden könnten.

Ab heute werde ich mit dem Selbsttest beginnen, da es gut mit meinen Ferien zusammenpasst und ich keine Lust habe, täglich mit einer Fahne in der Schule aufzuschlagen.

Falls sich jemand dafür interessiert, wie es mir im Laufe der Behandlung gehen wird und ob es Wirkung zeigt, kann ich den Verlauf der Behandlung gerne hier niederschreiben.

Der Link zur Studie:

http://www.marktspiegel.de/nuernberg/ratgeber/das-zweite-gehirn-sitzt-im-bauch-d...

Antwort
von imehl47, 212

Ich hab auch seit ca. 4 Jahren mit Reizmagen und -darm zu tun, was ja eigentlich keine Diagnose sondern nur der Ausschluß einer solchen ist...Na, wie auch immer.

Klosterfrau habe ich auch mal verkostet, finde aber den hohen Alkoholgehalt für die Magenschleimhaut sehr abträglich (im wahrsten Sinne des Wortes...). Bei nervös bedingten Störungen haben mir immer die Gastrovegetalin besser geholfen und, falls es Neigung zu Durchfall gab, die Myrrhinildragees; beide enthalten ja mit Melisse bzw. Kamille/Myrrhe beruhigende Komponenten.

https://www.apo-rot.de/details/myrrhinil-intest-dragees/0697337.html?\_nav=suche...

www.apo-rot.de/details/gastrovegetalin-kapseln/7296699.html?\_nav=suche&\_se...

Wenn ich so deine Symptome lese, habe ich auch deine Schilddrüse in Verdacht, was hoffentlich deinDoc ausgeschlossen hat....

Jetzt hab ich dir zwar Antworten auf Fragen gegeben, die du nicht gestellt hast, werde aber gern deine Klosterfrau-Resultate lesen.

Kommentar von TarkanYoo ,

Erst mal vielen Danke für die schnelle Antwort.

Die Mittel, die du vorgeschlagen hast, kannte ich noch nicht, werde ich mir für die Zukunft aber auf jeden Fall merken.

Schilddrüse wurde bereits getestet und wie immer ohne Befund. 

Es gibt natürlich einige Mittel die mir bereits geholfen haben und die Beschwerden gelindert haben. 

Meine Intention hinter diesem Versuch ist es nur einfach, das diese Beschwerden vollkommen beseitigt werden. 

Ich werde dich auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. 

Kommentar von imehl47 ,

Danke, prima, da wünsch ich dir viel Erfolg.

Da du die von mir genannten Dragees nicht kennst, schieb ich gleich noch einen Tipp hinterher: Bitterstoffe, als Tee, z.B. Löwenzahn, Schafgarbe, Wermut (gegen Krämpfe, Appetitlosigkeit - schließlich steht Ostern vor der Tür...) - Ich trink sie täglich...(Achtung, Wermut ist seeehr bitter, aber auch sehr hilfreich.)

Kommentar von Tigerkater ,

@TarkanYoo : Sehr viel wichtiger wäre meines Erachtens, die Ursache für Deine Beschwerden zu ergründen, als hier alle Mittelchen durch zu probieren ! Da hilft eher eine Untersuchung bei einem Internisten ( evtl. mit Zusatzbezeichnung " Gastroenterologie " ). Völlig stimme ich mit den Antworten der anderen User überein : Klosterfrau M. enthält im Wesentlichen Alkohol, und der ist bei Magenbeschwerden jeglicher Art sicher kontraproduktiv !!

Kommentar von imehl47 ,

Mir geht/ging es ja ähnlich wie TarkanYoo, und da konnte ich feststellen, dass die Untersuchungen, die die Gastroenterologen so anbieten, auch nichts bringen, wenn denn die Spiegelungen und Unverträglichkeitstests ok sind. Weitere Möglichkeiten muß man in Eigenregie recherchieren und entscheiden, was für einen selbst noch zielführend wäre. So werden z.B. Stuhlanalysen, die m.E. eigentlich Grundlage so einer Therapie sind oder auch weiterreichende Lebensmitteltest vom Heilpraktiker oder naturheilkundlichen Hausarzt als IGEL angeboten.Die Internisten arbeiten da, meiner Erfahrung nach, (nur) ihr Behandlungsschema ab.

Antwort
von Vanelle, 190
Reizmagensyndrom litten und sich einer Behandlung mit Klosterfrau Melissengeist

Heißt im Klartext: Man hat hochdosierten Alkohol verabreicht, in dem ein paar Kräuter versteckt waren :-)

Zu klären wäre, wer die "Studie" in Auftrag gegeben und wer sie durchgeführt hat.

Den Alkohol gibt es preiswerter in jedem Supermarkt oder beim Discounter, und ob die paar Kräuter dabei eine Rolle spielten ...

Aber das solltest Du mit einem Arzt besprechen.

Kommentar von Auskunft ,
Zu klären wäre, wer die "Studie" in Auftrag gegeben und wer sie durchgeführt hat.

Das wäre wirklich interessant zu erfahren, denn eine Veröffentlichung dieser (angeblichen) Studie ist nicht zu finden.

Der in der Frage angezeigte Link führt, entgegen der Behauptung, nicht zur Studie.

Scheint alles nur den Verkauf des Produktes ankurbeln zu wollen.

Kommentar von Tigerkater ,

Wie Recht Du hast !!

Antwort
von Anaschia, 177

Nichts gegen Klosterfrau Melissengeist, aber Alkohol bei Reizmagen bzw. Reizdarm halte ich eher für kontraproduktiv.

Die Kräuter die darin enthalten sind würden Deine Beschwerden sicherlich mindern. Auch frisch gepresster Kartoffelsaft beruhigt Magen und Darm.

Deiner Schilderung nach gerätst Du schnell unter Stress. Dagegen würde ich auch etwas tun, denn Gehirn und Darm sind eng miteinander verbunden ( Bauchhirn) !!

Antwort
von umara01, 123

Hallo ich bin mir nicht sicher ob ein Nervöser Magen und ein Reizmagen das selbe ist? Nur unterschidliche bezeichnung! Aber mir helfen zum Beispiel die Pepex Kräuter Kapseln diesen wieder zu beruhigen. Helfen schnell und schonend ohne Nebenwirkung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community