Frage von StylerKev93, 72

Hat jemand erfahrung mit einem Psychatrischen erstgespräch?

Hallo, ich habe da mal eine Frage undzwar geht es darum das ich heute ein 1. Gespräch habe in einer Psychatrie da ich abhänig bin von Diazepam und mein Hausarzt mir einen Stationären aufenthalt empfohlen hat. meine frage nun ist hat jemand von euch erfahrungen mit so einem 1. gespräch würde gerne wissen was genau auf mich zu kommt und ob ich dann schon direkt dort bleiben muss?

Antwort
von miraestelle, 49

Du redest mit einer Psychologin, die dir fragen stellt, z.B. Gewohnheiten etc. Die macht sich dann Notizen darüber. Es kommt drauf an, ob du dort bleiben musst. Vielleicht entscheiden die das vor Ort. 

Antwort
von onetop0, 43

Müssen gar nicht. Vermutlich wird man dir nahelegen dich freiwillig in die geschlossene Abteilung einweisen zu lassen. Psychologen gehen meist nach Lehrbuch vor, geht es schief wird der Fehler beim Patienten, oder dessen Umfeld, gesucht.

Antwort
von m01051958, 44

Ein Erstgespräch ist immer Personen und Diagnose bezogen, wird zudem von 1000 unterschiedlichen Ärzten situationsbedingt geführt.Daher gibt es kein Fragebogen-System. Antworte einfach ehrlich auf dessen Fragen und versuch im Zweifel einen stationären Aufenthalt zu akzeptieren ..

Kommentar von onetop0 ,

Doch es gibt einen oder viele Fragebögen.

Antwort
von onetop0, 23

Du wirst auch einen Fragebogen ausfüllen müssen der sehr umfangreich ist, dass gehört zur Anamnese. Ein Ratschlag, gehe nur dorthin wenn du es willst nicht wenn andere so wollen. Umgekehrt bringt es kein Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten