hat jemand Erfahrung mit der Einahme von Yams-Wurzel in Bezug auf Wechseljahresbeschwerden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe eine ganze Zeit lang Yams Wurzel als Kapsel eingenommen (Hitzewallungen). Diese wurden dann sehr selten, aber im allgemeinen ist mein Stoffwechsel noch sehr aktiv und ich fühle mich sehr wohl. Habe seit fünf Jahren keine Erkältung meht gehabt. Nehme Yams jetzt nur noch sporadisch. Zusätzlich trinke ich abwechselnd Frauenmanteltee und Eisenkrauttee. Tut super gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das ist DHEA  Nein keine Erfahrung jedoch habe ich gelesen ,dass es nicht für alle so toll sein soll (halt ausprobieren).

Habe meiner Frau woman aktiv von natura vitalis .und den Wirkstoff vom rotem Klee+ Nachtkerzenöl  gegeben -  von doppel Herz die haben ihr auch gut getan .

www.doppelherz.de/produkte/doppelherz-meno-rotklee/

Außerdem wären Sojaprodukte (Tofu etc) gut, jedoch müssten die sehr früh eingenommen werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hilft auch super bewegung - also veil sport machen und sich gesund ernähren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huflattich
11.06.2016, 21:55

Hierbei hilft besonders der Glaube daran .

0

Was möchtest Du wissen?