Frage von velda12 18.04.2012

Hat jemand Erfahrung mit der Aussaat von Moringa Samen?

  • Hilfreichste Antwort von Klaus1940 18.04.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    http://www.green24.de/tropenzauber-a-z/p466_moringa-moringa-oleifera-10-korn.htm...

    Wissenswertes: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Diese schnellwachsende, sommergrüne Pflanze wird als Nutz- und Zierpflanze kultiviert, gedeiht auf fast jedem Boden und bildet gefiederte Blätter aus. Die goldfarbenen Blüten duften nach Honig. Die Samen können zu Speiseöl verarbeitet werden; die Wurzeln und Blätter sind eßbar. Der Saft der Wurzeln hilft gegen Halsentzündungen. Nach einigen Jahren entwickelt die Moringa sich zu einem Bäumchen, daß häufig einen flaschenförmigen Stamm ausbildet.

    Herkunft: Die Moringa stammt aus den heißen und trockenen Regionen Nordostafrikas.

    Anzucht: Lassen Sie die Samen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie sie anschließend 1 cm tief in feuchte Anzuchterde. Die Keimung erfolgt oft schon nach 10 bis 14 Tagen.

    Standort / Licht: Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort. Ideal ist im Sommer auch ein geschützter Platz im Garten.

    Pflege: Wählen Sie bereits zu Beginn einen Topf mit 15 cm Durchmesser, da die Pflanzen schnell wachsen. Wässern Sie gleichmäßig und schützen Sie die Moringa vor starkem Wind. In kühleren Gegenden läßt sich die Pflanze nur in Gewächshäusern, Wintergärten oder Wohnungen halten.

    Überwinterung: Schützen Sie die Moringa unbedingt vor Frost. Zum Winter hin wirft die Pflanze ihr Laub ab.

    Wichtige Anzuchttips !! Benutzen Sie zur Aussaat bitte unbedingt Anzuchterde oder Kokosfaser, da diese luftdurchlässig und nährstoffarm sind. Das gewählte Aussaatsubstrat sollten Sie während der gesamten Keimdauer gleichmäßig feucht, aber nicht naß halten. Decken Sie das Anzuchtgefäß mit einer lichtdurchlässigen Folie oder Glas ab.

    Um ein Verschimmeln der Erde zu vermeiden, sollten Sie den Topf alle 3 Tage kurz lüften. In den ersten 6 Wochen nach dem Austrieb volle Sonne (im Sommer) vermeiden. 5 - 8 Wochen nach dem Austrieb können die Sämlinge vorsichtig pikiert (umgetopft) werden. Achten Sie bitte darauf, daß dabei die jungen Wurzeln nicht beschädigt werden.

  • Antwort von stefanosio 17.02.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein Moringsamen braucht warm um aufzugehen, am besten ins gewächshaus- ich habe mir letzten sommer 5 samen gekauft (bei www.ökologico.de, die haben alle Moringaprodukte in bio und mit dem weltweit höchsten ORAC wert), alle 5 aufgegangen, dann einmal umgetopft, und im herbst ins haus geholt (dazu muss man sagen dass ein moringa unter 15 grad schon friert)- im winter ganz wenig gießen, es ist normal dass die blätter gelb werden, die kommen aber im frühjahr wieder, da treibt er neu aus, meine haben jetzt noch viele grüne blätter dran und sind ungefähr 25 cm groß- man kann sie auch auf eine heizplatte stellen dass sie von unten warm haben- wichtig ist moringa ist nicht moringa, qualität ist wichtig

  • Antwort von momo07 04.11.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, ich hab hier kürzlich gelesen, dass der Samen schneller keimt, wenn man ihn aus der Schale pellt. Habe das natürlich gleich versucht, aber nur mit einem von meinen 30 Samen. Das ist jetzt 2 Wochen her. Habe den Samen aber nicht 1 cm tief in die Quelltöpfchen gedrückt, sondern nur 1/2 cm und leicht mit Erde bedeckt, das Quelltöpfchen in einen durchsichtigen Plastik-Dessert-Becher mit Deckel ausm Supermarkt gesetzt, 1 x angegossen, täglich so oft wie möglich in die Sonne am Fenster gestellt - heute, nach 2 Wochen, sehe ich, dass der Samen keimt!!! 1. Versuch - 100 % Erfolg! Danke an den Tipgeber hier in der Community und allen anderen viel Erfolg beim Nachmachen!

  • Antwort von DerBuchheimer 09.07.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Habe meine Moringa Samen alle nach Anordnung ( 24 Stunden einweichen, Anzuchterde, 1 cm tief in die Erde eingedrückt-überdeckt, sonniger und warmer Platz - Treibhaus und Fensterbank mit viel Sonne ) in verschiedene Töpfe und Aufstellorte gepflanzt. Nun 4 Wochen vorbei und null Erfolg. Nix , nada Mist. Nun mach ich 2 Extraversuche Löse den Samenkern aus der Schale und steck ihn einfach in die Anzuchterde, aber so das der Samen noch zu sehen ist. Und einmal mit 48 Wasserbad und danach mit Kern nur kurz in die Erde gesteckt. Mal sehen was passiert. Warm ist es z.Z. ja genug draußen wie auch im Zimmer. Übrigens, ich finde es echt zum schlimm, wenn Leute immer einfach nur ,,Gebrauchsanweisungen,, von Samenfirmenpackungen abschreiben und selten schreiben wenn es nicht klappt. Der Buchheimer

  • Antwort von moringabaum 12.05.2013

    Ich habe schon einige Moringabäume gepflanzt und nutze meist einen kleinen Trick: Nachdem die Samen 1 Tag im Wasserbad vorquellen, einfach dann das Wasser abschütten und die feutchten Samenkörner (ungeschält!) in ein Glas oder eine Kunstofftüte an einem dunklen Ort (Schublade oder Schrank) aufbewahren.

    Frische und gute Qualität keimt in 2-10 Tagen. Dann die Keimlinge in den Topf oder besser direkt ind die Erde ohne Topf. OK, in Deutschland wird nur der Topf bleiben, da Moringa keinen Frost verträgt.

    Ansonsten gilt: Keine Staunässe, kein Umtopfen (dann verliert Moringa die Blätter), mind. 20 Grad Keim- und Wachstumstemperatur.

    Viel Erfolg, Liebe Grüße

  • Antwort von Andre25 26.02.2013

    Alle die Super Samen brauchen: Die Veräuferin von Exoticsamen.com Bietet die PErfekte Qualität an Samen. Habe 50 Stück Bestellt und 48 sind gekeimt, und das schon nach 2 Tagen :) die Samen kommen Direkt aus Indien. Man kann die Samen auch Telefonisch Bestellen, dazu einfach die Homepage aufrufen.

    Zur Keimung gehe ich folgendermaßen vor:

    Samen 24 Stunden im Wasser Quellen lassen, danach die Samen aus der Schale Pellen, dazu geht man mit den Fingernagel an den kanten der Samen lang, und pellt vorsichtig die Schale ab, das geht nach ein paar mal Testen ganz Einfach!

    Danach habe ich die Samen in 4 Schichten Zewa dick eingepackt so das die schön mit fett Zewa von allen seiten bedeckt sind, und danach in ein kleines Gewächshaus gelegt. Das Gewächshaus, habe ich dann auf die Heizung gelegt, und nach 2 Tagen sind die schon gekeimt... Habe mir Kokohum besorgt und die Moringa darin eingepflanzt. Wir Haben zwar noch Winter, aber bis jetzt sehen sie ganz gut aus, man muss aber echt derbe mit dem Gießen aufpassen, das Mögen sie gar nicht, wenn zu viel Feuchtigkeit vorhanden ist.

  • Antwort von uhi777 05.09.2012

    Es gibt eine Seite, auf der genau erklärt wird, wie die Samen eingepflanzt werden. Es gibt dort sogar zwei Videos, in denen das Schritt für Schritt erklärt wird. Sehr anschaulich und einfach gemacht, sogar eine 10jährige pflanzt dann innerhalb von 10 Minuten über 100 Samen ein.

    Die Samen gibt es bei Amazon zu kaufen und aufgrund der nach der Ernte erfolgten sofortigen Vakuumverpackung sind die Samen auch extrem keimfähig. Bei mir sind von 120 Samen 107 aufgegangen.

    Hier ist der Link: http://theparenttreefarm.com/angepflanzte-baume-und-straucher/fruchte-blatter-un...

  • Antwort von DerBuchheimer 13.07.2012

    Ich habe vor gut 4 Wochen alles so gemacht wie in der Pflanzanordnung angegeben. Habe sogar verschiedene Stellplätze, mal mit viel Feuchtigkeit, mal weniger, Bei einigen Töpfen hab ich Folie drauf, bei anderen nicht. Habe immer drauf geachtet das es Warm genug war. Hab die von der Festerbank Tags in die warme Sonne, abens zurück ins Zimmer am Fenster gestellt. Hab sogar Versuche mit der Infarorlichtlampe gemacht. Hat auch nix geholfen. Auch Anpflanzerde genopmmen und bei einigen Töpfen mit etwas Sand gemixt. Nix nix und nohcmal nix bei allen Töpfen ist nicht passiert. Also die Sache mit 3 Tage bis 14 Tage keimen, kann man scheinbar vergessen. Den Samen habe ich bei der Firm Tropica aus Münster gekauft. Da steht auch drauf das der Samen bis 2019 haltbar wär. Hmm, hab woanders gelesen das nur gelativ friescher Samen aufgehen soll. Nun ja, hab keine Ahnung. Was soll ich noch tun, den Samen in den Töpfe jeden Abend Samba vortanzen oder was

  • Antwort von Terezza 18.04.2012

    Legen Sie die Samen für 24 - 48 Stunden in Wasser. Legen Sie die Samen dann in einen Topf mit leicht angefeuchteter Erde, ca. 0,5 bis 1 cm tief und stellen Sie ihn an einen warmen (mindestens 25 - 27 Grad) und hellen Ort. Es dauert zwischen 3 und 14 Tagen bis der Samen keimt http://www.moringatree.eu/Moringa-Pflegeanleitung.pdf

    da gibts noch mehr interessante Info. Woher hast du die Samen - ich finde die Pflanze auch interessant.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!