Frage von Filippo2403, 180

Hat jemand Erfahrung mit der Ablösung eines Audi Vario Credits?

meine letzte Rate ist im August fällig. Ich möchte die Schlussrate nicht zahlen und den Wagen zurückgeben (verbrieftes Rückgaberecht) und mir dann gerne einen neuen Wagen bei meinem Händler erneut über diesen Kredit finanzieren. Es ist ja eigentlich dem Leasing gleichzusetzen, da ich den Wagen ja auch zurückgeben kann. Muss ich damit rechnen, dass mir hier genauso Dinge (Mängel) in Rechnung gestellt werden wie beim Leasing oder wird der Händler hier wohl nichts verlangen, da ich ja gerne einen neuen Wagen nehmen möchte? Wenn ich mich im Juni schon für einen neuen Wagen entscheide, muss ich dann trotzdem die alten Raten noch bis zum Ende (August) zahlen? Oder könnte man sich da auch anders einigen?

Wäre schön wenn jemand hiermit Erfahrungen hat.

Danke.

Antwort
von jbinfo, 159

Der Händler kauft dir das Auto ab und bezahlt für dich die noch offene Summe an die Bank. Wenn das Auto mehr Wert ist als die Schlussrate, dann hast du diesen Betrag als Anzahlung für das neue Auto zur Verfügung. Der Händler macht natürlich eine genaue Fahrzeugbewertung für den Ankauf. Dabei werden natürlich auch die Mängel negativ berücksichtigt.

Das ist ein ganz normales Inzahlungnahmegeschäft.

Antwort
von Mignon2, 147

Ich verstehe die Frage gar nicht.

Einen Kredit mußt du zurückzahlen, bis er einschließlich der Zinsen vollständig getilgt ist.

Wenn du eine vom Vertrag abweichende Handhabung anstrebst, setze dich mit dem Kreditgeber in Verbindung und handle etwas Anderes aus. Der Kreditgeber muß aber nicht zustimmen. Du bist auf jeden Fall an deinen Vertrag gebunden und kannst ihn nicht einseitig ändern. Lies mal nach!

Was der Händler berechnen darf und was nicht, ergibt sich ebenfalls aus dem Vertrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten