Hat jemand Erfahrung mit dem Zahnziehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht so gut wenns danach schmerzt.
Eventuell nochmal zum Zahnarzt, die Wunde kann entzünden.
Ich hatte nach Weisheitszahn und einem normalen Backenzahn (selbiges wie bei dir) gar keine schmerzen, nicht einmal :/

Nicht zu viel Schmerztabletten, die verdünnen das Blut und es könnte eventuell dadurch eher anfangen wieder zu bluten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jersey80
19.04.2016, 21:56

schließe mich an: schmerzmittel sind blutverdünnend und können die wundheilung verzögern ... lieber nochmals zum za, denn eigentlich sollten keine schmerzen vorhanden sein ... evtl. ist der knochen etwas ramponiert ...

0
Kommentar von Nico1993Berlin
19.04.2016, 22:16

andere Schmerzmittel ebenso. bin Krankenpfleger und hab täglich damit zu tun. ASS 100 (Thrombozyten) um genau zu sein ist stark blutverdünnend, andere verdünnen auch nur in unterschiedlicher Stärke

0
Kommentar von Nico1993Berlin
19.04.2016, 22:27

es wird nicht zur blutverdünnung eingesetzt, ist weitaus weniger verdünnend das stimmt wohl, dennoch hat es eine leichte verdünnung. in wie weit das eine zahnwunde beeinflusst weiss ich allerdings nicht. :/

0

Wenn die Schmerzen bis morgen nicht nachgelassen haben, dann gehe zu Deinem Zahnarzt.
Nimm noch eine Schmerztablette heute Abend und versuche (auch nachts) die Wange zu kühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz viel kühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?