Frage von mensch9999, 23

Hat jemand erfahrung mit dem wachstum in jungen jahren so 16/17?

Schadet das Training im studio das wachstum, wenn nein könnt ihr mir eure angaben geben wann ihr angefangen habt und wie groß ihr jetzt seit

Antwort
von onyva, 16

Hallo! Mit 16/17 könntest du eventuell noch wachsen. Prinzipiell spricht nichts gegen Krafttraining, wenn du es nicht übertreibst. Das Problem ist aber, dass man aber zu Beginn einfach sehr rasch sehr viel stärker wird und dann vor allem die Bänder und Sehnen nicht mitmachen. Dies kann den Körper langfristig schädigen!

Ein vernünftiges, angemessenes Training trägt jedoch zur Erhöhung der Knochendichte bei und unterstützt den Körper in seiner Entwicklung, anstatt ihn zu limitieren. Es kommt also auf die richtige Trainingsmethode an!

Solltest du nicht mehr in die Höhe wachsen bzw. dir sicher sein, dann kannst du dich jetzt im Studio umsehen und deinen Körper an Gewichte gewöhnen. Wichtig: Starte am Anfang mit kompetenter Unterstützung, an Geräten um deine Sehnen und Bänder sowie die neue Bewegung zu gewöhnen. Ideal ist dann ein Ganzkörpertraining und ausreichend Zeit zur Erholung. Das beugt Verletzungen vor und sorgt auch für die bestmöglichen Ergebnisse zu Beginn! 

Kommentar von onyva ,

hier noch ein Link für dich der dir bei deiner Frage hilft: http://breakingmuscle.com/family-kids/it-will-not-stunt-growth-strength-programm...

Also wenn du mit Hirn trainierst (richtige Technik!), alle Muskelgruppen abdeckst, nicht den großen spielst, die Gewichte in den ersten Monaten trotzdem nur wöchentlich um 5% steigerst, seh ich da keine Gefahren. 

Antwort
von GRULEMUCK, 16

Ich habe 2000 als 12-Jähriger unter professioneller Aufsicht im Gewichtheberverein angefangen und bin 1,92m groß. Persönlich sehe ich also keinen Zusammenhang von Krafttraining und einer möglichen Wachstumsstörung (solange das ganze als Jugendlicher in einem gesunden Rahmen betrieben wird und man Leute vom Fach um sich hat).

MfG
GRULEMUCK

Expertenantwort
von Duke1967, Community-Experte für Training, 13

Nein es schadet wissenschaftlich nachgewiesen dem Wachstum nicht! Es ist allerdings so, dass Dein Sehnen, Bänder und Gelenke noch nicht vollständig ausgebildet sind und es bei zu intensiven Training zu gefährlichen Verletzungen mit dauerhaften Schäden kommen kann. Deshalb kannst Du trotzdem anfangen zu trainieren, nur solltest Du erst einmal nur mit moderatem Gewicht/Widerstand und viel Kontrolle der Bewegungsausführung arbeiten.

Deine Größe ist genetisch vorgeben und kein Wunschkonzert. Wenn Deine DNA also nur 1,73 m zulässt, wirst Du ob Training oder nicht, keinen Zentimeter größer werden. Andersherum kann es sein, dass Du 1,90 m wirst und auch durch Training wirst Du das nicht verhindern können. Die Auswirkungen auf das Längenwachstum ist ein hartnäckiger Mythos und schon lange widerlegt. Viel Erfolg, alles Gute. LG

Antwort
von Thelostboy342, 13

Ich hatte meinen letzten wachstumsschub mit ende 16/17 (1,89m) und hab nichts festgestellt durchs Training. Im ersten Jahr geht man eh noch nicht an die Gewicht, die sich schädlich für einen auswirken könnten (bei schlechter Ausfrührung).

Antwort
von Madderinjo, 10

Ich hab mit 15 angefangen und war so ca. 180 cm und jetzt bin ich 17 und 185cm.

Antwort
von 13L4CKL16HT, 10

Moin! Ich habe mit 14/15 Jahren angefangen zu trainieren und bin jetzt 18 Jahre alt und habe eine Körpergröße von 181 cm. Damit bin ich größer als die meisten in meiner Familie. Daher würde ich sagen, das Krafttraining Körperwachstum nicht beeinträchtigt. Es gibt sogar Vorteile, die durch Krafttraining hervorgerufen werden können, wie zum Beispiel eine Erhöhung der Knochendichte.

Antwort
von ERROR1312, 10

Dem Wachstum schadet es nicht unbedingt, aber das Training mit gewichten usw ist während diesem Alter nicht gut für die Gelenke und die Wirbelsäule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community