Frage von DellaMano, 33

hat jemand Erfahrung mit dem Plica Syndrom?

Antwort
von rallytour2008, 21

Hallo DellaMano

Recherchen haben zwei bekannte Folgen ergeben.

Einmal der Bluterguss in der Kniekehle und einmal die Faltenbildung der 

Gelenkhaut die Entzündet ist und den Knorpel beschädigt.

Den Bluterguss bekommt man mit Zugsalbe weg.Verband drum und die 

Kniegelenke nicht belasten.Dauert ca 2-3 Wochen.

Die Entzündung der Gelenkhaut wird durch unzureichende Streckung des 

Beines hervorgerufen.

Das passiert zum Beispiel durch ständiges auf den Zehenspitzen laufen.

Reguläres Laufen fängt bei der Verse an und endet mit dem Abrollen nach 

vorne auf die Zehenspitzen.

Durch das reguläre Laufen wird  die Oberschenkelmuskulatur beansprucht 

und die Gelenkhaut bleibt geschmeidig,wobei die Kniegelenke warm gehalten 

werden müssen.Was im Winter der Fall ist.

Normalerweise müsste bei einer Gelenkhautentzündung Zugsalbe und 

Verband reichen.

Zusätzliche Übungen wären das Bein hochlegen so das es gestreckt ist.

Die Oberschenkelmuskulatur kurz anspannen und wieder lockern.

Dadurch entsteht eine Kraftübertragung von der Oberschenkelmuskulatur auf 

das Kniegelenk und die Gelenkhaut.

Gruß Ralf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten