Frage von MarlonHottes, 28

Hat jemand Erfahrung mit bewusstseinserweiterernden Drogen?

Habe am Donnerstag eine Präsentation in Bio habe das Thema Drogen wollte mal fragen ob jemand von euch schon mal so eine Erfahrung gemacht hat? was hat er gedacht, gefühlt ? erlebt? Unterschied zu dem normalen Lebensstandard ohne Einfluss von Substanzen oder anderen Dingen

bin gespannt mh

Antwort
von YeloU, 14

Bei dmt kannst du astral reisen :)

Antwort
von Glueckspilzler, 14

Es ist wirklich schwer dir da kurz und knapp zu beschreiben, was man mit Bewusstseinserweiternden Substanzen alles erleben kann. Eindrücke, die man an "einem Tag" beispielsweise mit Psilocybin-Pilzen oder LSD sammeln kann, könnten mit einem Monat der Erlebnisse im nüchternen Zustand identisch sein. Es ist alles innerhalb des Rausches viel zu komplex um es auf ein paar Schlüsselmomente herunter zu brechen. Lies dir gegebenenfalls lieber ein paar Trip-Berichte in Land-der-Träume oder anderen Foren durch. Die unglaublichste Droge ist aber DMT wie ich finde :D Kannst dich ja mal da dran informieren ^^.

Antwort
von Deepstyler, 14

auf lsd habe ich vampire und werwölfe gesehen, ich habe sie richtig gesehen, war faszinierend

auf xtc kann ich noch besser gedanken lesen, als nüchtern, aber mir tun am nächsten tag alle organe weh

Antwort
von Seanna, 13

Erfahrungsberichte findest du massenhaft im "Land der Träume" (Forum) -> googlen

Antwort
von wakeupAlicee, 26

Es ist sehr schwer dies zu beschreiben, gibt dir ne Überdosis Ritalin und rauch später einen Kopf/Tüte. Rita sorgt für Konzentration,, mehr Leistung des Gehirns, mehr Motivation etwas zu beginnen (like Amphe) und das grüne Zeug löst evt Halluzinationen aus und zeigt dir wie verklatscht man nach richtigem Drogenkonsum anschließend werden kann (halluzination maybe like xtc oder guter Amphe Paste.)

Weiß nicht was für ein Mensch du bist, ob du lebst um Dinge zu testen und kein Problem damit hast dich evt selbst zu zerstören, oder ob du ne Stufe vorsichtiger bist.. Jedenfalls wird  Ritalin, Medikinet heute so schnell verschrieben wie Hustensaft.

Liebe Grüße, Alicee



Kommentar von kalippo314 ,

Jedenfalls wird  Ritalin, Medikinet heute so schnell verschrieben wie Hustensaft. 

Ja klar...

Kommentar von wakeupAlicee ,

Adhs, Ads der Mythos - jeder Mensch der ein wenig ablenkbar erscheint, hat Konzentrationsstörungen. Kinder die in Ihrer Kindheit rumtoben, klettern, Energie auslassen, sind Hyperaktiv. Menschen die wenig motivation haben etwas anzugehen bzw antriebslos erscheinen, wirken auf anhieb ´müde,depressiv. Bevor man das Ritalin bekommt, macht man einen Test. In diesem Test wirst du jedes meiner letzten Worte (vor dem Punkt) dort erwähnen, vielleicht sogar unterbewusst. Dann kommt die große, profisionelle Auswertung, des 0815 Klinik Fragebogens, dort soll ermittelt werden wie stark und ob du von adhs, ads betroffen bist. Letztendlich gibt sich dabei kaum jmd Mühe, der stärke Grad dieser ´Krankheit wird plötzlich doch nicht aufgeschrieben, es heißt nur ´alle Kriterien wurden erfüllt. Der Arzt druckt den Apothekenschein aus, du kaufst dir das Zeug, gewöhnst dich dran, kaufst es weiter, Pharma Konzern macht das Geld und ebenfalls dein Arzt, der dir dazu geraten hat das Ritalin zu nehmen.

Könnte dir noch einen ganzen Roman erzählen, aber selbst ist der Mensch. Alicee

Antwort
von CadCom, 28

Zieh dir OPENMIND auf Youtube rein. Der hat Informative Videos und Erfahrungsberichte:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten