Frage von Rebellion2016, 25

Hat jemand einen Tipp gegen Leistungsüberprüfungsangst?

Wenn es darum geht benotete Aufgaben zu lösen bekomme ich panik, ich beginne so stark zu zittern das ich kaum schreiben kann und mir ist richtig schlecht. Bei Mathe und Sport ist es am schlimmsten dort heul ich fast los vor Angst und bekomme nichts hin. Obwohl ich in Mathe und Sport am besten bin. Was soll ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WilderHilde, 16

Dein Selbstwert scheint fast ausschließlich abhängig von der Bewertung der  Außenwelt zu sein. Deshalb ist das Lampenfieber am schlimmsten in den eigentlich guten Fächern. Wenn du da versagen würdest, nicht auszudenken...

Diese Prüfungsangst ist Versagensangst. 

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass eine schlechte Bewertung zu einem Thema zehn gute zunichte macht.

Kommentar von JasonSchmid2000 ,

Guter Punkt, die Abhängigkeit von den Meinungen anderer bremst viele Menschen, aber nur wenige tun etwas dagegen.

Kommentar von WilderHilde ,

Ist auch sauschwer! Über Symptome und Übungen wird gesprochen, über Ursachen mag kaum einer reden oder auch nur nachdenken.

Kommentar von JasonSchmid2000 ,

Die Ursachen liegen fast immer in "Traumas", meistens schlechte Erfahrungen aus der Kindheit.

Diese ganzen negativen Erlebnisse prägen sich im Verhalten ein und erzeugen dann Sachen wie eben Versagensangst, Eifersucht, beleidigt-sein, und und und.

Ist aber ein Super-Gefühl, wenn man sich mal mit seinen tiefsten innerenTraumas auseinandergesetzt hat und sie verstanden und gelöst hat ;)

Kommentar von WilderHilde ,

Dem kann ich so zustimmen, dennoch wird bei vielen wohl immer ein gewisser Mangelschmerz bestehen bleiben. Aber auch das Wissen darum, kann dann wohl als verstanden und eventuell gelöst gelten. 

So lebt der Mensch, dann nicht ständig im Morgen. Wenn ich das habe oder das geschafft, dann bin ich endlich glücklich.

So oder so ähnlich.

Antwort
von JasonSchmid2000, 14

Mach dir klar, dass du nichts zu verlieren, sondern etwas zu gewinnen hast.

Und denk daran, was du in deinem Leben schon alles geschafft hast. Mach dir bewusst, was du alles gut kannst, damit du deine Stärken besser einschätzen kannst und damit anfängst, dir selbst zu vertrauen.

Viel Glück ;)

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur & Schule, 4

Hier mal ein paar Tips:

https://www.studienkreis.de/infothek/lerntipps/pruefungsangst-bekaempfen/

Antwort
von Sillexyx, 16

Dich versuchen zu beruhigen,  dir sagen du schaffst das, du bist gut in den Fächern. Und Kaugummi kauen hilft auch. 

Antwort
von ajjsm, 10

Lavendel-Tropfen zur Beruhigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten