Frage von dIdDlFrEaK, 138

Hat jemand einen Lösungsansatz(Matheaufgabe)?

Gegeben sei eine Funktion f(x)=-0,004*x^4+0,1+x^3-0,72+x^2+x+5. Genau aus Nordost weht ein heftiger Wind.

Ermitteln sie rechnerisch die Koordinaten der Punkte, in denen er Wind senkrecht auf die Küste trifft.

Im Punkt T(10/6) befindet sich Treibgut. Bestimmen sie die Koordinaten des Punktes, indem es die Küste erreicht, wenn nur der konstant stehende Wind die Bewegung beeinflusst.

Hat jemand eventuell einen Lösungsansatz für diese Aufgabe?

Antwort
von DeeDee07, 85

Die Kurve ist die Küstenlinie?

Wenn der Wind aus NO kommt und man ein Koordinatensystem voraussetzt, bei dem oben Norden und rechts Osten ist, dann hat eine Gerade entlang der Windrichtung die Steigung 1. Du musst also durch Ableitung Punkte auf der Kurve finden, die genau senkrecht dazu sind, also den negativen Kehrwert der Geraden-Steigung haben.

Das Treibgut geht ebenfalls auf einer Gerade mit der Steigung 1 durch den Punkt T. Du kannst sie mit der Punkt-Steigungsform berechnen. Um den Schnittpunkt von Gerade und Kurve zu berechnen musst du die beiden Funktionen gleichsetzen. Es kann - rechnerisch - mehrere Lösungen geben (als würde das Treibgut auf Land treffen, weiterziehen und an anderer Stelle wieder ins Meer gelangen).

Kommentar von dIdDlFrEaK ,

Also wäre die erste Ableitung der Funktion gleich -1? 

Kommentar von DeeDee07 ,

Ja, sofern ich mir die fehlenden Angaben richtig zusammengereimt habe.

Kommentar von dIdDlFrEaK ,

vielen vielen dank..

Antwort
von haku7, 84

Für was steht f(x) und für was ist x ? Was hat die Formel mit dem Wind und Treibgut zu tun? Hast du alle Angaben abgeschrieben?

Kommentar von dIdDlFrEaK ,

f(x) ist ein Graph. Ja ich habe alle daten angegeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community