Frage von ErdbeerCookie92, 83

Hat jemand einen Geheimtipp für die Bauplatzsuche?

Ich bin bald am Verzweifeln...

Wir möchten bald bauen... Das ganze Haus ist eigentlich schon zusammen gestellt und fertig geplant (freistehendes Einfamilienhaus), für die Finanzierung haben wir schon eine Zusage bis zu einer gewissen Höhe... Alles, was uns noch fehlt, ist ein passender Bauplatz.

Aber wir finden einfach nichts! Wir haben noch eine offene Bewerbung bei einer Stadt, aber da kriegen wir erst in 1-2 Monaten eine Antwort. (Ja, so viel Geduld muss man haben, aber trotzdem ist es schwer)

Wir schauen ständig bei allen möglichen Online-Börsen (Immonet, Immobilienscout24, Immowelt, Quoka, ebay Kleinanzeigen.....), bei den örtlichen Zeitungen, beim Amtsgericht wegen Zwangsversteigerungen, bei verschiedenen Immobilienmaklern in der Gegend, Wir stellen Anfragen bei Gemeinden in der Nähe über zukünftig geplante Baugebiete,...

Es gibt auch tatsächlich noch freie Plätze bei manchen Gemeinden... Aber die sind oft noch für Monate reserviert und viele Gemeinden führen keine Listen über Ersatzbewerber... ("Da müssen Sie später nochmal anfragen, wie es aussieht mit dem Bauplatz...")

3 Bauplätze hatten wir schon gefunden die wir ideal gefunden hätten... alle wurden uns quasi direkt vor der Nase weg gekauft.... Teilweise nachdem sie jahrelang frei waren!

Irgendwie ists total schwer momentan hab ich den Einruck... Es ist absolut frustrierend gerade.... Alles, was frei ist, hat total unrealistische Preise oder so ne extreme Hanglage, dass man es vergessen kann...

Sorry fürs Gejammer.... Und nun zur eigentlichen Frage: Hat jemand irgendwelche Geheimtipps, wie man sonst noch Grundstücke finden kann? Irgendwelche Ideen? Ja, ich weiß, dass ihr uns und die Gegend nicht kennt... Aber vielleicht weiß ja jemand was... :)

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eumel88, 23

Bei den guten Angeboten ist Schnelligkeit gefragt. Was abends bei Immobilienscout24 reingestellt wird, ist morgens meist schon weg. Erfahrungsgemaess gibt es ein Angebot pro Monat, was reelle Chancen hat, aber eigentlich doch immer ein Haken dran ist. Es empfiehlt sich, an einen oertlichen Makler zu wenden, aber die haben meist die Konten voll und eigentlich keine Lust, fuer Dich auf die  Suche zu gehen - obwohl es der Berufsstand hergeben sollte. Bleibt bloss Augen offen halten und rumfragen. Meist sind es verwilderte Grundstuecke, die der Eigentuemer eigentlich nicht verkaufen will oder erst spaeter. Bei entsprechender Sympathie wird dann vielleicht doch was draus. Und man lernt die Gegend kennen, in der man gedenkt in Zukunft zu leben.

Zwangsversteigerungen oder Angebote von Staedten oder Gemeinden kann man eigentlich vergessen. Ersteres ist viel zu langwierig oder die Liegenschaften sind unverkaeuflich mit horrende Altlasten.

Eine andere Sache gibts noch: Manche Baufirmen halten Grundstuecke fuer ihre Kunden vor. Entweder werden ganze Baufelder neu erschlossen oder speziell Grundstuecke aufgekauft, die sich zur Bebauung eignen. Da ist man zwar von dieser Baufirma abhaengig, aber das muss ja kein Nachteil sein, wenn man noch keinen Bautraeger hat.

Kommentar von ErdbeerCookie92 ,

Danke für die Antwort - Haben jetzt allerdings unser Traumgrundstück :)

Das, was wir von Anfang an haben wollten (wurde von der Stadt verkauft und war aus verschiedenen Gründen nicht mehr öffentlich ausgeschrieben...), das aber noch 3 Monate reserviert war... Das letzte freie in nem Neubaugbiet...Vor wenigen wochen, als die 3 Monate abgelaufen waren, bekamen wir die Info: Es ist quasi verkauft... Notartermin steht - 06.06. wird unterschrieben... Es war deprimierend...

Tja, Freitag kam der Anruf... die gute Familie bekommt doch kein Geld von der Bank und die Frau hat - am Boden zerstört - bei der Stadt angerufen, sie kaufen es doch nicht...

So leid es mir für sie tut, umso mehr freut es mich für uns... Jetzt gehört es uuuns :)

Kommentar von eumel88 ,

Unglaublich wie Leute etwas kaufen wollen, was sie sich nicht leisten koennen oder die Finanzierung noch gar nicht steht. Zum Glueck schauen da die Banken trotz 0%-Zinsen immer noch recht genau hin... Aber tatsaechlich: Gut fuer Euch! Herzlichen Glueckwunsch. Jetzt kann das Abenteuer Hausbau losgehen. Hoffentlich habt Ihr einen gescheiten Bautraeger und wenig Ueberraschungen. Ach, und gute Nachbarn, die sollte man auch noch haben :-)

bis dann

Antwort
von lesterb42, 35

Wenn du wirklich einen Tipp willst, müsstest du schon offenbaren, in welcher Region du suchst. Z.B. 30 km um Augsburg oder so ähnlich.

Wenn ich dir mein Baugrundstück in Quedlinburg anbiete, wird dir das nichts helfen.

Antwort
von sam438, 54

in nothfelden in der nähe von kassel da sind drei

Kommentar von ErdbeerCookie92 ,

Danke, falls ich das falsch Formuliert hab: Ich wollt eher wissen, auf welche Wege man noch suchen könnte... Ob wir irgend eine Möglichkeit übersehen o.Ä.... :D

Nach Kassel mag ich nicht ziehen... ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community