Frage von JonAlive, 175

Hat jemand eine Idee welches Kleintier (Hamster, Maus &co) ich nehmen soll?

Hey Leute, ich möchte mir ein Haustier zulegen. Ich habe bereits drei Hasen aber möchte noch etwas kleineres in meinem Zimmer. Kann mir irgendjemand was empfehlen ? Also mein Favorit wäre ein Hamster aber bei was habt ihr noch gute Erfahrungen gemacht? Bei Mäusen ist leider das Problem, dass sie nicht lange leben.

Freue mich über jede Antwort

Euer Jon

Antwort
von Timperli, 81

Bei kleintieren wie hamster & mäuse kannst du dich gut auf diebrain.de informieren. Das sind aber weder tiere, die wenig platz brauchen .. noch kuscheltiere.

100x50x50 sollten mindestens zur verfügung stehen.

Ich selbst halte seit jahren mongolische rennmäuse & bin sehr glücklich mit ihnen. 4 - 5 jahre fand ich auch nich so kurz. Aber wie gesagt beobachtungstiere.

Antwort
von Skill3rKill3r, 104

Das Tier das ich habe geht zwar in eine andere Richtung aber ich habe in meinen Zimmer einen Wellensittich. Aber bedenke : Ein neues Haustier bringt auch immer neue Verantwortungen ! ;)

Kommentar von JonAlive ,

Vielen Dank für die Antwort:) Wellensittiche hatte ich schon und das war auch eine sehr schöne Zeit aber ich habe gemerkt das Vögel eher nicht zu mir passen trotzdem Danke ;)

Kommentar von IsaSparkle ,

Du hast einen Welli? :/

Kommentar von Skill3rKill3r ,

ja wieso ?

Kommentar von TL0905 ,

Wellensittich oder allgemein Vögel sollte man IMMER zu 2 halten da sie sonst Störungen bekommen

Kommentar von Skill3rKill3r ,

Ich habe ihn erst seit 2 Wochen und wollte ihm sowieso einen Freund besorgen also hier keine Sorge ;)

Kommentar von IsaSparkle ,

Naja, am besten immer dirket zwei zusammen kaufen.

Kommentar von Skill3rKill3r ,

Hätte ich ja auch gerne gemacht, aber leider wollte sich der frühere Besitzer nur von einem Wellensittich Trenen

Antwort
von IsaSparkle, 83

Ich habe selbst vier Rennmäuse, die wirklich wunderbare Genossen sind.

Dazu muss man sagen, dass nicht alle Mäuse Kurzleber sind! Das ist von der Art abhängig. Ja, Farbmäuse lben nicht wirklich lange, aber Rennmäuse schon! Sie können (wie meine große Schwester vor einigen Jahren bewiesen hat :3) über sechs  Jahre alt werden können.

Ich würde auch Mäuse empfehlen, da ja Hamster, wenn man diese nicht verbiegt, an sich nur Nachtaktiv sind, Mäuse nicht.

Mäusen kann man auch ganz viel beibringen und sie stört es auch nicht so sehr, wenn man sie auch mal aufweckt wenn sie mal schlafen. Natürlich brauchen sie auch Ruhe, aber die sind dann nicht irgendwie gesundheitlich gefärdet oder irgendwie 'beleidigt' sondern werden auch rasch munter. Sie werden recht schnell zutraulich und so ...

Allerdings sollte man sich allermindestens zwei Mal am Tag 15 Minuten mit ihnen beschäftigen, MINDESTENS!

Mäuse sind echt supii :)

Kommentar von JonAlive ,

Vielen Dank für die Antwort! Was gibt es denn alles für Mäusearten?

Kommentar von IsaSparkle ,

Uff, soviel weiß ich auch nicht:D was ich weiß, sind z.B. eben die Farbmäuse. Ich persönlich würde mir keine Farbmäse beschaffen (natürlich sind diese Tiere genauso intelligent und lieb wie die anderen ;)) denn sie sterben recht schnell. Ich glaube, sie werden nur ungefähr zwei Jahre alt, wenn's gut läuft. Aber sie sind leider recht empfindlich soweit ich weiß und fangen sich auch ensprechend schnell Krankheiten ein. Farbmäuse werden am besten glaube ich in größeren Gruppen gehalten, also auf keinen Fall nur so zwei oder drei.

Zu Rennmäuse kann ich mehr sagen, da ich ja selbst welche hab <3

Diese Tiere buddeln am liebsten in Nagerstreu und zerstören alles, was ihnen unter die Beißerchen kommt :) Okay, das hört sich jetzt brutal an. Aber meine lieben es sich damit zu beschäftigen, irgendetwas zu zerknabbern. Damit meine ich nicht, dass sie aus Langeweile alles annagen, sondern dass sie am liebsten Papir, Klopapierrollen, Zweige usw zerknabbern, tun sie einfach gerne.

(ich rede gerade von meiner Ernfahrung :))

Natürlich brauchen die Lieben auch ein Laufrad, dieses sollte am besten 30 cm Durchmesser haben. Bei viel größer wird das Rad etwas schwer, kleiner ist aber schlimmer, denn da bekommen sie Rückenprobleme!

Jegliche Einrichtung natülich am allerbesten aus Holz oder irgendetwas natürlichem.

Von Rassen her fällt mir gerade leider nur noch die Springmaus ein, aber darüber wieß ch selbst nichts, sorry! Ich hoffe, ich konte dir helfen!

Kommentar von TL0905 ,

Was für ein Gehege brauchen Mäuse ?

Kommentar von IsaSparkle ,

Uff. Da gibbet's verschiedenes.

Mindestgröße für Renner: 100x50x50 glaube ich. Sowas in der Art. Wie du das machst, ist an sich erstmal egal, aber bite bitte keinen Käfig aus Plastik!!

Bei ausreichender Größe geht sowas wie ein Aquarium, da kann man besonders gut ganz viel Streu reintun, das brachen Mäusels nämlich unbedingt zum Buddeln. Wenn man so ein Aquarium hat, sollte man das aber irgendwie auf einen Tisch oder so stellen, ansonsten fühlen sich die kleinen zu schnell bedroht, weil ja immer Hände und so von oben kommen.

Ich beschreibe nochkurz, was ich habe:

Vorne sind Plexiglaswände in Holzrahmen eingefasst, damit man schon beobachten kann, die Rückwand besteht aus Holz.

Vorne im Plexiglas ist eine Klappe, damit man nicht immer von oben greißen muss, was die Mäuse ja auch nicht gerade feiern.

Es gibt zwei Etagen:

Unten bis zu ersten Holzplatte (also zu ersten Etage) ist alles voller Streu zum Buddeln. Darauf steht auch das Laufrad. Auf der ersten Holzplatte sind kleine Häuser, Tunnel und so, auch ein Schale mit Sand zum Baden. Auf der Etage drüber steht Futter, Wasser, nicht direkt nebeneinander und eben auch Zeug zum Kanbbern und Spielen e.t.c., sowas halt.

Wenns noch Fragen oder so gibt, können die auch gestellt werden ;)

Kommentar von goldangel23 ,

aber sicher stört es die tiere, wenn man sie werkt. und selbstverständlich wirkt es sich auch bei ihnen auf die gesundheit aus, das ist bei allen lebewesen so.

ich frage mich grade, von welchen tiere du nun schreibst. denn renner sind das nicht wirklich.... die brauchen nicht jeden tag bespaßung durch den menschen. im gegenteil, viele wollen mit dem menschen nichts zu tun haben

Kommentar von IsaSparkle ,

Doch, schon. Es sind keine Kuscheltiere und hauptsächlich Beobachtungstiere, ja. Aber: Auch Mäuse suchen Beschäftigung mit ihren Menschen, ansonsten wird's ihnennlngweilig. Meine Renner z.B. haben ihren Schlafrythmus in etwa mir angepasst. Damit meine ich nicht, dass sie tagsüber wach sind und nachts schlafen.

Wenn ich in der Schulzeit nach Hause komme, wissen sie mittlerweile, dass ch normalerweise erst mittagessen muss. Sprich:

Wenn ich meine Sachen in meinem Zimmer abstelle, kommen die so langsam aus ihrer Schlafphase, aber wie gesagt wissen sie,  dass ich erst wieder weg muss. Sie versammeln sich auf der obersten Etage meist, dösen noch ein wenig, pflegen sich noch ein wenig und so ...

A er wenn ich dann ganz da bin, erwarten sie Futter - obwohl sie noch was im Käfig haben. Ich tu das Futter dann auf meine Hand und halte sie ins Nagerium. Die Reaktionen der vier Renner sin unterschiedlich:

Der eine (Shake) will tatsächlich nur fressen.

Der andere (Smoothie) will meine Schulter beklettern.

Der Dritte (Cookie) sucht irgendwie immer meine Nähe, er sit ziemlich schüchtern, also kuschelt er sich einfach an meine Hand.

Der Letzte /Muffin) ... nun ja, sagen wir, er verwechselt mich mit einem Turngerät.

Mit beschäftign meinte ich alsoe keine Streicheleinheiten, Spaziergänge oder sonst was- Als Beschäftigung zählt auch einfach Hand reinlegen, einfach bei ihnen sitzen, mit ihnen  reden.

Was auch ganz nuffig ist, ist dass meine Renner immer voll niedlich zugucken/hören wenn ich vorlese :D

Oder bei meiner großen Schwester sind die Mäuse immer unter ihren Pulli verschwunden und wollten da auch bleiben.

Antwort
von ApfelTea, 43

Hamster leben auch nicht viel länger als Mäuse, außerdem schlafen sie tagsüber. Und solche kleinen Tiere sind auch nicht zum kuscheln geeignet. Bestenfalls kann man ihnen was aus der Hand füttern und mehr nicht.. alles andere wäre stress. Hamster und mäuse brauchen zudem sehr viel Auslauf. Informier dich am besten erstmal genau. Z.B hier http://www.hamsterinfo.de/FAQ.htm

Kommentar von goldangel23 ,

bitte, bitte nicht immer diese seite nennen. die hat so viele fehler, da sollte man besser die finger von lassen

Antwort
von goldangel23, 15

ich denke bevor du dir weitere tiere anschaffst, solltest du erstmal lernen, was du denn da überhaupt schon hast. hasen sind es nämlich sicher nicht. denn das sind geschützte wildtiere. wenn dann hast du kaninchen

wenn es nur ein tier sein soll, dann bleibt nur der hamster über. alles andere wird nicht alleine gehalten.

mäuse (was für welche überhaupt?) sind genauso kurz bzw langlebig wie auch hamster.  zudem kann man bei keinem lebewesen vorhersagen, wie lange es denn nun wirklich lebt. es kann immer sein, dass ein lebewesen mal früh stirbt oder im gegenteil stein alt wird

Kommentar von JonAlive ,

danke für deine Antwort aber ich habe sicher Hasen genauer gesagt Stallhasen es gibt wilde Hasen und Stallhasen so wie es auch wilde Kaninchen gibt und Zucht Kaninchen

Antwort
von manfred1011, 28

Hallo,

also ich persönlich finde Ratten super. Ich habe selber schon einige gehabt. Das sind total liebe und verspielte Tiere. Musst dann aber bedenken, dass du mindestens 2 kaufen musst, weil sie nicht wie Hamster Einzelgänger sind.

Lg

Antwort
von Kandahar, 54

Auch Hamster leben nicht sehr lange. Dazu kommt noch, dass Hamster keine Kuscheltiere sind. Die mögen es nicht, angefasst und hochgenommen zu werden und in einem der gängigen Käfige sollte man sie auch nicht halten.

Warum willst du noch mehr Tiere? Reicht es nicht, wenn du dich um deine drei Kaninchen kümmerst?

Kommentar von JonAlive ,

Also es ist so die drei Hasen sind nicht nur meine, sie gehören der ganzen Familie und jeder kümmert sich um sie. Wenn ich mir einen Hamster hole dann möchte ich ihn nicht knuddeln und rausnehmen. Ich liebe einfach solche Tiere und ich werde aufjedenfall einen so großen Käfig wie möglich kaufen.

Kommentar von Userin303 ,

Hallo, wie haben sie das Bild eingefügt ?

Antwort
von TL0905, 69

Ich habe einen Teddyhamster. Hamster leben auch nicht lange (2 jahre) selten auch länger und sie sind nachtaktiv :) aber ich liebe meinen Hamster sehr
Wie wäre es mit Schildkröten? Oder Meerschweinchen

Kommentar von AHappyPhil ,

Kommentar von Tokeh ,

Bitte keine Schildkröten empfehlen! Das sind Tiere für erfahrene Exotenhalter oder für Leute die sich das wirklich gut überlegen! Schildkröten werden extrem alt und so alt wird kein Mensch! Da muss man sich gleich überlegen wer das Tier erbt..

Kommentar von goldangel23 ,

nur mal am rande: du hast einen goldhamster mit einer genmutation für langes fell. denn teddyhamster ist keine eigne art

Antwort
von Papagena2019, 15

Hallo. Ich habe mittlerweile seit 9 Jahren (in 9 Jahren) drei Hamster gehabt und bin sehr zufrieden mit den kleinen😀Sie sind zwar Nacht aktiv und nicht sehr zu traulich, aber sie sind super niedlich an zu sehen und eigentlich auch relativ Pflegeleicht! Hoffe ich konnte dir helfen😉

Antwort
von Kule014, 59

Wüstenrennmäuse;) die sind ech niedlich. Man muss sie jedoch mindestens zu 2 in einem Käfig halten und brauchen ihre Pflege...
Hamster leben auch nicht so sehr lange. (Habe schon einige Erfahrungen gemacht)
Hängt jedoch auch von der Rasse des Hamsters ab:)
Würde dir Wüstenrennmäuse empfehlen:)
Gruss

Kommentar von goldangel23 ,

was für wüstenrennmäuse denn? perser? buschis? lyber?
denn danach richtet sich auch, zu wie viele tiere in einer gruppe sein können. 

Kommentar von Kule014 ,

Mongolische Rennmäuse

Antwort
von Userin303, 58

Hey ich habe 11 Ratten ... allerdings wenn du dir welche aus der Zoo Handlung holst musst du sie meistens erst zähmen also an dich gewöhnen und das braucht Zeit. Ich würde dir empfehlen Baby Ratten von jemanden zu holen der sie schon gezähmt hat .
Übrigens gebe ich noch Ratten babys ab ;)
Also kannst dich gerne melden :)

Kommentar von Timperli ,

Vorallem aber würde ich raten keine tiere in zoohandlungen oder vermehrern zu kaufen. 

Kommentar von Userin303 ,

Ja ich hatte zum Beispiel das Glück das meine 2 trächtig waren .... Aber bin gut zurecht gekommen und möchte auch in Zukunft keine Tierhandlung mehr unterstützen da die meisten ihre Tiere nicht Art gerecht halten und es so zu psychischen Schäden bei den Tieren kommen kann oder auch zu Schwangerschaften

Kommentar von Liaya ,

Dann sollte man gar nicht erst in Erwägung ziehen, dem Fragesteller sowas auch nur annähernd "anzubieten" - am besten direkt sagen, dass man so etwas nicht unterstützen sollte!

Antwort
von AHappyPhil, 66

Ich habe einen kleinen Zwerghamster

Kommentar von JonAlive ,

Ooooh O.o der ist ja süß. Könntest du mir Zwerghamster weiter empfehlen?

Kommentar von AHappyPhil ,

Kommt drauf an.. Wenn du Geld hast um ein schönes Gehege zu bauen und damit klar kommst das er sich ungerne anfassen lässt dann ja. Es sind absolut keine Kuscheltiere also nichts für kleine Kinder! Aber sonst sind es liebenswerte Tiere

Kommentar von TheRedLillies ,

Es gibt viele erkundige dich einfach jede Rasse ist etwas anders :)

Kommentar von goldangel23 ,

es gibt keine hamsterrassen.... es gibt nur verschiedene arten

Antwort
von Bounty7, 9

Ratten; sie werden schnell zahm; spielen gerne; kuscheln gerne
Aber sie brauchen viel platz

Antwort
von Tokeh, 18

Wie viel Platz hast du? Wenn du viel Platz hast und dir egal ist wenn deine Tapete stirbt (wenn du sie nicht schützt) kauf dir Ratten. Sie sind sozial, intelligent und spannend.

Sonstige Tiere:

Streifenhörnchen (leider nur noch bis 3. August anschaffbar)

Steppenlemming

Knirpsmäuse

Kaktusmäuse

Sugar Glider

...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community