Hat jemand eine Idee was für ein Tier konnte es sein, wie werde ich das Tier am besten los?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich bin mir ganz sicher, das es sich um eine oder mehrere Mäuse handelt.

Vergiss den Rat mit Speck usw. tu was von dem in die Falle, von den sie Fressen und versuch die anderen Speisen abzudecken, damit sie da nur schwer drankommt. Schau mit einer Taschenlampe direkt über Fußboden Höhe +20 cm dort sollte irgendwo in der Wand bzw. Fußbodenleiste ein Fressloch sein. Vor den Loch stellst du dann die Falle auf. Dann hast du über Nacht eine tote Maus in der Falle. Wichtig ist aber die anderen Lebensmittel abzudecken, den nur so muss sie an die Falle mit den Obst / Gemüse gehen. 

Ach ja wenn die tote Maus aus der Fall ist ( Mülltone ) wieder aufstellen, weil es können durch aus mehrere Mäuse sein. Na den viel Spaß beim Jagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mäuse können ganz hervorragend klettern, sie kommen sogar Wände hoch. Regale sind leicht für sie zu erklimmen.
Aber weshalb sollten sie in die Falle tappen, wenn genug anderes angeboten wird?

Ich tendiere hier stark zu Mäusen. Ob Hausmäuse oder Mäuse, die von draußen kommen, bleibt dahingestellt.

Marder und Illtis, die genannt wurden sind KEINE Nagetiere...: )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig wäre es zuerst einmal die Nahrungsquellen so abzudecken, dass das unbekannte Tier sich nicht mehr verköstigen kann. Dann stell eine Mausfalle mit Käse oder Speck auf. Ich vermute nämlich, dass es Mäuse sind, die dieses Schlaraffenland entdeckt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwiebeln und Äpfel, nehmen auch Schildkröten. Das können nur Rötelmäuse sein. Die wohnen nicht in ihrem Esszimmer, deshalb auch keine Knüddel. Ich würde Ultraschall oder irgendein Piepsgerät aufstellen, die sind sehr geräuschsensibel. Wenn das nicht hilft, einen elektrischen Schneckenzaun um die Schatzkiste legen. (hilft nicht gegen Schnecken) Bitte kein Gift legen, das würde ihre natürlichen Feinde, Fuchs, Sperber, Marder ... vernichten und dann wird es nur noch schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man müsste die Fraßspuren sehen. Und wenn ein Tier frisst, hinterlässt es auch Kot. Sucht den mal und klassifiziert ihn, oder ladet ein Foto hoch.

Ich würde jetzt nicht von einem exotischen Tier ausgehen sondern tippe auf Mäuse, und zwar eine ganze Familie. Oder Ratten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bestimmt eine kleine niedliche Maus, die sich bei euch sehr wohlfühlt und Hunger hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Waschbären denke ich mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
20.12.2015, 21:37

die wären kaum zu übersehen oder zu überhören und würden eher ein Chaos in der Speisekammer anrichten.

1

vielleich mal ne rattenfalle aufstellen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du mit den Zwiebeln eine Wühlmaus reingeholt ;).

Warum soll die in deine Falle gehen, wenn das Futter überall offen rumliegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ratten? Marder?

Damit waren wir gesegnet, allerdings war es in einer Scheune aufbewahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du auch kleine schwarze Bobbeln in der Nähe, das wäre dann Mäusekot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?