Frage von TerminatorHoch2, 42

Hat jemand eine Idee, warum in der Schweiz nur Klassenfahrten im Inland gemacht werden? (Schule)?

Guten Abend,

ich stelle mir die Frage schon länger. Nun möchte ich schauen ob jemand von euch eine Idee hat, wieso dass so ist.

Zur Frage:
Wie die meisten wissen werden in Deutschland Klassenfahrten in Europa gemacht, wie zum Beispiel: London. Sowas gibt's hier nicht, sondern nur Inlands- Reisen. Weiss jemand wieso?

(Natürlich wird die Oberstufe gemeint.)
Fragen? Erstell eine Antwort, ich antworter in kürze!

Liebe Grüsse.

Antwort
von Tellensohn, 24

Salue Terminator

Das ist mehr eine Frage der Schule. Wir hatten damals die Wahl, ob wir das Weingebiet in Italien "bewandern" möchten oder das Burgund in Frankreich.

Wie Du richtig herausspürst, unser Lehrer war ein Weinliebhaber.

Mein Neffe hat auf der Klassenreise Amsterdam besucht u.s.w.

Schlussendlich ist es ja auch eine Geldfrage. Du darfst auch nicht vergessen, dass es manchmal Schüler in der Klasse hat, die für einige Länder ein Visum beantragen müssten, weil sie ein beschränktes Aufenthaltsrecht in der Schweiz haben.

Der Anteil von Flüchtlingskindern wird ja in den Schulen ständig grösser.

E Gruess us em Mittouland

Tellensohn  

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Hallo,
erstmal vielen dank für deine Antwort!
In unserer Klasse sind keine Flüchtlingskinder da unsere Schule genau im Zentrum der Stadt Bern liegt und hier kein Flüchtlingsheim vorhanden ist. Nicht alle haben einen Schweizer Pass, dass stimmt schon. Wir sind 20 Personen, 3 Personen haben keinen EU- oder Schweizer Pass. Ich persönlich besitze einen Deutschen und einen Schweizer Pass. Auf unserer Schule gab es noch nie eine Klassenfahrt ins Ausland. Auf anderen Schulen in der Stadt Bern hatte es auch keine Auslandsreisen (Kontakte).
Freundliche Grüße!

Kommentar von Goodnight ,

Eben, 3 Kinder haben keinen EU oder Schweizer Pass.

Ziemlich mühsam, wenn an der Grenze Schüler aufgehalten oder gar nicht über die Grenze gelassen werden.

Man lässt dann einen Schüler an der Grenze zurück oder die ganze Klasse kehrt um.

Antwort
von anniegirl80, 19

Wie bereits beschrieben, es ist eine Geldfrage und nicht jeder Schüler darf sich einfach so ins Ausland begeben.

Dazu kommt, dass die Schweiz genügend Ausflugsziele bietet für Oberstufenschüler. Das würde eigentlich auch für Deutschland gelten. Auch da verstehe ich nicht, mal abgesehen vom Skilager, warum man ins Ausland fahren muss.

Bei unserer Abschlussfahrt (10. Klasse) war dann auch die Vorgabe dass wir ein Ziel innerhalb Deutschlands finden.

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Für ein Ski- Lager müssen wir nicht ins Ausland, haben genug Pisten xD

Kommentar von anniegirl80 ,

Das stimmt, ich meinte da jetzt auch die Deutschen :-) Ich bin in Deutschland zur Schule gegangen und wir sind nach Österreich ins Skilager, wegen der Schneesicherheit.

Antwort
von Goodnight, 8

Da war vor einigen Jahren ein schlimmer Zwischenfall mit Abschlussschülern aus der Schweiz in München.

Daraufhin wurden Reisen ins Ausland (zumindest vorübergehend) verboten.

Antwort
von guru61, 14

Dank den vielen Migrantenkindern in der Schweiz, ist es nicht einfach so möglich, innerhalb Europas zu Reisen. Daher verstehe ich, dass man Visaprobleme umgehen will und in der Schweiz bleibt.

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Wie gesagt, bei uns gibt es kein Visa Problem. Auf unsere Schule gehen keine Flüchtlinge, alle haben die möglichkeit ohne Visum in Europa zu- reisen. Darum meine ich.

Kommentar von guru61 ,

Aber vielleicht Andere aus nicht EU Ländern. Ich hab von Migranten, nicht Flüchtlingen, gesprochen.

Antwort
von Schoggi1, 6

Also wir waren damals in Holland auf Klassenfahrt. Aber das ist schon über 10 jahre her.... 

Ich werde echt alt :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community