Hat jemand eine Idee für meine Argumentationsreihe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Argumente hinken jedoch jetzt schon teilweise, da nicht jeder kochen kann, d.h. selbst gekochtes Essen ist nicht immer lecker und vor allem auch nicht automatisch gesund. Mögliche Argumente wären beispielsweise ...

  • man kann ausschließlich die Zutaten auswählen, die einem schmecken
  • man kann ausschließlich die Zutaten verwenden, die zum eigenen Körper passen (z.B. Ausschluss von Lebensmitteln, gegen die man allergisch ist oder auf die man aufgrund einer Diät gerade verzichten will/muss)
  • man lernt kochen und wird selbstständiger
  • man kann viel Geld sparen
  • man kann auch Gerichte anderer Nationen kochen und so andere Kulturen bewusster kennenlernen
  • man kann gemeinsam kochen und damit soziale Kontakte pflegen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Jenny4
04.11.2015, 18:46

Vielen Dank für deine Hilfe. Die bisher bekannten Argumente von meiner Sicht oben, sind noch aus dem Unterricht. Es ist klar das nicht immer alles gesund und lecker ist was man selber kocht. 😉

0

...ist frischer, erwiesenermaßen vitamin- und mineralstoffreicher, bietet eine bessere Kontrolle über den Inhalt (Beifügungen aller Art gestaltet man selber)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei selbstgekochtem Essen weiß man genau was drin ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung