Hat jemand eine Gleitsichtbrille nur mit Stärke im Lesebereich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Trage doch einfach eine normale Lesebrille,die du bei Bedarf unten auf der Nasenspitze trägst. Dann kannst du drüber in die Ferne gucken und hast unten deinen Lesebereich. Mach ich auch so,seit beim SMS tippen alle Buchstaben gleich aussehen. Manchmal nervt es,aber wenn man sich dran gewöhnt,findet man auch nicht mehr,das das irgendwie komisch aussieht :)

Viele Grüße,Christin

P.S Probiers doch mal ein paar Monate aus,und guck wie es so läuft. Dann kannst du dir immernoch Gedanken um eine Alternative machen. Wie wäre es zum Beispiel mit so einer Kette? Nach dem Benutzen einfach fallen lassen. Hab ich mir neulich auch angeschafft,trag ich aber nicht sooooo oft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ladyloulu 

Diese Lösung gibt es unter normalen Umständen nicht. Gleitsichtgläser haben rechts und links immer dieselbe Stärkendifferenz, auch Addition genannt.

Du gibst an, dass Du in der Nähe verschiedene Stärken hast, das bedeutet, dass Du diese Differenz aber auch in der Ferne hast. Du brauchst also entweder plus oder -0,5 oben.

Prinzipiell spricht absolut gar nichts dagegen, eine solche Gleitsichtbrille zu tragen, im Gegenteil, man gewöhnt sich viel schneller und leichter an diese Glasart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre schön, wenn man die Frage beantworten würde, statt alles nur in Frage zu stellen, was absolut irrelevant ist...! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gleitsichtgläser (also gläser mit einem bereich das man weit sehen kann und einem lesebereich) sind teuer. warum sollte man  also viel geld ausgeben wenn eine "einfache" lesebrille vollkommen reichen würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladyloulu
21.04.2016, 14:08

Es gibt auch die günstigere Variante bei Fielmann... Dann bräuchte ich bei der Arbeit nicht immer drüber schauen oder ständig auf- und absetzen! 

0
Kommentar von euphonium
21.04.2016, 14:28

Was jemand für eine Brille/für seine Augen ausgeben möchte, geht uns hier alle absolut nichts an, danach ist auch nicht gefragt.  Man kann auch mit 1 oder 2 Paar Schuhen auskommen und trotzdem kauft sich im Durchschnitt jede Frau in Deutschland jährlich 7 Paar Schuhe.
Es gibt übrigens sehr gute Gründe, warum jemand sich für eine Gleitsichtbrille wie in diesem Fall entscheidet..
1. Sie möchte nicht ständig die Brille auf- und absetzen und auf der Suche nach der Lesebrille sein.
2. Sie trägt sehr gerne eine Brille, wie andere besonders schöne Schuhe anhaben
3. Je früher man mit Gleitsichtbrille beginnt, also je geringer der Stärkenunterschied Ferne/Nähe ist, um so schneller und leichter gewöhnt man sich an diese Glasart.
4. In diesem speziellen Fall braucht sie auch in der Ferne zumindest auf 1 Auge eine Stärke.

0