Frage von MainPrem, 26

Hat jemand eine Abendschule besucht, evtl. ein Gymnasium. Für wen ist es gedacht oder wie hat man es organisiert?

Hallo, alle zusammen,

ich bin vor kurzem auf die Seite einer Abendgymnasium gestoßen und habe deren Stundenplan angeschaut. Da kam mir irgendwie die Frage, für wen ist es gedacht?

Und zwar hat man Unterricht von Mo. bis Do. von 17:00 bis 21:30. Tja, wenn man bedenkt, dass die Standard Arbeitszeit von 8 bis 17 Uhr ist, ist es schon nicht mehr zu schaffen. Ok, man kann in Schichten arbeiten. Aber in diesem Fall nur in der Frühschicht. Da ist bestimmt auch nicht jedes Unternehmen damit einverstanden. Oder ist es für jemandem gedacht, der nur bis 6 Stunden pro Tag arbeitet? .

FS beginnt meistens um 6 Uhr. Und die Arbeit bei vielen ist auch nicht grad um die Ecke. Also aufstehen vor 5 Uhr. Der Unterricht endet um 21:30. Dann noch Fahrt nach Hause, und dann wohl noch Hausaufgaben (ich hatte z.B. extrem viele HA in Gymnasium). Also, ist man nach 12 Uhr im Bett. D.h. etwa 4 Std. Schlaf. Ist so was auf Dauer überhaupt zu schaffen?

Hat jemand so was schon durchgemacht und kann von seiner Erfahrungen berichten.

Vielen Dank.

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Gymnasium & Schule, 13

Ich kenn nur Bekannte, die das gemacht haben. Dafür musst Du entweder berufstätig sein oder aber arbeitslos gemeldet; evtl. reicht auch die Führung eines Familienhaushalts mit Kids oder Pflegebedürftigen.

Da sind wohl viele Ex-Gymnasiasten und darunter auch Hausfrauen und Arbeitssuchende bzw. Minijobber, Aufstocker etc., die aus den prekären Arbeitsverhältnissen heraus wollen. Das letzte Jahr ist übrigens elternunabhängig förderungsfähig, so dass dann die Berufstätigkeit entfällt.

Das kannst Du aber auf einem Erwachsenenkolleg alles einfacher haben:
- vom ersten Tag an förderungsfähig
- normale Schulzeiten und Ferien
- in NRW (Weiterbildungskollegs) wahlweise auch mit grossen Teilen Onlineunterricht

Dort hast Du mit Arbeitsnachweis nichts mehr am Hut ! Ist stofflich meist etwas umfangreicher als das Abendgymnasium, aber man will sich ja schliesslich vor allem allgemein weiterbilden und nicht nur stur Abitur machen !

Kommentar von MainPrem ,

Vielen Dank für dein Kommentar. Es hat wirklich geholfen. Ich bin selbst voll berufstätig, und suche neben meinem Job Beförderung. Da habe ich einfach nach den Abendschulen gesucht, aber in so ein Konzept mit solchen Zeiten wie Abendgymnasium passen nur wenige. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community