Hat jemand ein Magnetimplantat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich selbst besitze zwar keines, aber ein Kumpel von mir hat sich Anfang Mai eines implantieren lassen. Ich war bei der Prozedur dabei und habe Bilder davon gemacht.

Risiken sind z.B. dass das Implantat angestoßen wird. Das passiert aber vor allem, wenn während der Heilungsphase zu viel damit gespielt wird.

Anbei auch ein Link zu dem Blogeintrag den mein Kumpel zu der Prozedur und dem Heilungsprozess geschrieben hat (leider nur auf Englisch): http://www.whiskereddorks.net/permalink/today-magnet-implant/

Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld den Body Modification Artist sehr genau aussucht, damit werden schon einige Risiken getilgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sharkmoney
02.09.2016, 20:08

Vielen Dank, super Blogeinträge. Ich habe mich jetzt auch sei längerem Informiert. Ich werde bald mal den Termin ausmachen um das ganze zu besprechen. Da werde ich mich auch wegen der Sterilisation etc. gut informieren :)

0
Kommentar von Vartaxy
02.09.2016, 20:41

Kein Thema, vielen Dank für den Stern. :)

0

Hallo

ich habe zwar kein so ein Teil und beabsichtige auch nicht mir jemals eines anzuschaffen. Ich will dir aber sagen, dass du dann nicht mehr in ein MRT gehen darfst. Eine MRTgehört aber zu einen wichtigen bildgebenden Verfahren in der Radiologie.

Ich habe keine Ahnung wie schnell so ein Teil im Notfall wieder zu entfernen ist, aber nach einem Unfall bei dem so eine Bildgebung wichtig ist, zählt u. U. jede Sekunde.

Aber du bist sicherlich erwachsen genug dich richtig zu entscheiden. :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sharkmoney
31.08.2016, 22:11

Kann ein Röntgengerät oder Ultraschall ein MRT ersetzen.

1

Was möchtest Du wissen?