Frage von mariol, 47

Hat jemand Ahnung von Blutwerten/ bzw. Blutuntersuchung und würde mir weiterhelfen?

Ich habe ziemlich viele gesundheitliche Probleme (nichts allzu Extremes) und War deshalb auch beim Arzt, der eine Blutuntersuchung durchgeführt hat. Habe mir meine Werte mit nachhause geben lassen und habe die mal genauer angeguckt und hätte 2 Fragen. 1. Wie groß ist die Chance, dass man trotz normalen TSH Wertes (1.820 mU/l, normal 0.270-4.200) Schilddrüsenprobleme hat? 2. Mein GPT Wert ist nicht gerade niedrig (34 U/l, normal <35). Deutet das auf Leberprobleme, bzw. eine Fettleber hin? Bin oder war jedoch nie übergewichtig.

Danke für eure Hilfe schonmal.

Antwort
von Arteloni, 20

Eine Erkrankung der Schilddrüse ist bei einem normalen TSH sehr unwahrscheinlich. Eine weitere Diagnsotik ist also nicht notwendig.

Der GPT Wert ist niedrig und deutet keinesfalls auf eine Lebererkrankung hin. Akute Lebererkrankungen können mit Werten über 3000 U/l einhergehen. Insofern musst du dir mit den 34 U/l keine Sorgen machen.

Kommentar von mariol ,

Ich war nur etwas besorgt, weil mein Wert so hoch an der "gesunden Grenze" ist, die daneben steht. Danke fürs Aufklären :) hätte auch meine Ärztin gefragt, musste aber erst Zuhause ergooglen was die ganzen Werte bedeuten.

Antwort
von christ1235, 27

TSH ist der wichtigste Schilddrüsenwert, wenn der in Ordnung ist, ist ja alles ok. Und das GPT ist ja unter 35... also normal:)

Antwort
von Nashota, 31

Der Arzt erklärt jedes Ergebnis, warum fragst du also nicht ihn oder sie?

Kommentar von mariol ,

Sie hat nicht gesagt, dass die Werte in irgendeiner Weise auffällig wären. Es wurde nur meinen Eisen Mangel angesprochen und meine Hämoglobin Werte sind auch niedrig. Das mit der Schilddrüse habe ich gefragt, bin aber trotzdem an anderen Meinungen interessiert. Ich War heute Mittag da, müsste mir also einen Termin im Oktober geben lassen für die 2. Frage also stell ich sie mal ins Internet für den Fall, dass jemand Ahnung hat. Wieso auch nicht? Ist ja nicht so als ob ich eine Diagnose will.

Kommentar von Nashota ,

Wäre da eine behandlungswürdige Auffälligkeit, hätte dir das deine Ärztin das auch so gesagt bzw. würde dich an einen Facharzt überweisen.

Bekommst du was gegen den Eisenmangel?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten