Frage von Kiwi2893, 26

Hat jemand ahnung ob ich ein Ausweiß bekomme ohne das ich eine Wohnung besitze da ich zurzeit auf der straße lebe?

hey leute und zwar ich habe ne frage ich war jetzt längere zeit bei meiner freundin und seitdem schluss ist wohne ich nicht mehr bei ihr. ich war bei ihr auch nicht gemeldet da die vermieterin es nicht erlaubt mich zur wohnung dazu zu tun. Jetzt meine Frage ich habe keinen ausweiß mehr und brauch umbedingt einen neuen bekomm ich den wenn ich jetzt zum rathaus gehe und sage ich will einen Ausweiß beantragen ohne festen wohnsitz als wohnadresse?

danke im vorraus für antworten.

MFG

Antwort
von Anna154684, 8

Also das Meldeamt wird dich erstmal fragen wo du überhaupt wohnst. Denn ein Obdachloser ist nur jemand der wirklich zum größten Teil auf der Straße lebt. Ich gehe davon aus dass du dich zeitweise bei deinen Eltern, zeitweise bei Kumpels aufhältst. Deshalb wäre es gut, wenn du dich bei deinen Eltern anmeldest. Das erleichtert dir vieles.

Trotzdem kannst du natürlich ohne irgendwo gemeldet zu sein einen Ausweis bekommen. Dann steht halt keine Anschrift auf dem Ausweis sondern nur die Stadt in der du dich aufhältst.

Antwort
von RoterKiwi, 18

Und den Wohnsitz deiner Eltern? Den könntest du ja angeben, dann hättest du zumindest mal einen Ausweis. Zur Not kannst du ja einfach mal ins Rathaus gehen und nachfragen. Die werden wissen was du tun musst.

Kommentar von Kiwi2893 ,

ja den wohnsitz meiner eltern kann ich nicht angeben da die vermieter es nicht erlauben.
und das ist ja das neue gesetz das man sich nicht einfach wieder ummelden kann ohne erlaubnis und bestätigung vom vermieter.

Kommentar von Anna154684 ,

Das ist nicht richtig. Der Wohnungsgeber muss dies zwar bestätigen aber der Vermieter ist in diesem Falle nicht der Wohnungsgeber sondern es sind die Eltern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten